Node.js, Ruby, und Python in Windows Azure

Von Jürgen Mayrbäurl  Autor Feed 5. July 2011 18:09
Die meisten Entwickler, die Windows Azure einsetzen, verwenden dafür .NET und vielleicht auch noch PHP. Windows Azure kann jedoch noch viel generischer eingesetzt werden, nämlich z.B. mit Node.js, Ruby und Python. Auf der letzten MIX Konferenz hat Steve Marx in einer Präsentation demonstriert, wie man Web Applikationen für Windows Azure entwickelt, die nicht auf .NET setzen. Das Video der Präsentation ist auf Channel9 verfügbar.

MIX 2011 “The Future of the Web” Summary

Von Petra Kleiber Autor Feed 5. May 2011 10:25
und das waren die wesentlichen News von der diesjährigen MIX: Neue Features für Windows Azure -Traffic Manager (Globales Balancing und Failover) -VideoStreaming Neuerung bei der Windows Azure AppFabric -Caching Service -Access Control Service Windows Azure Accelerator für Umbraco – Details Beta von Silverlight 5 – die erste! Windows Phone Release MANGO Tools Update für ASP.NET MVC 3 – Übersicht aller Änderungen Neuerungen bietet das Update ausschließlich für die Entwicklertools. Kinect for Windows Beta SDK – wurde für das spätere Frühjahr 2011 angekündigt. Das SDK wird folgende Features unterstützen: Robust Skeletal Tracking, Advanced Audio Capabilities und XYZ Depth Camera Internet Explorer 10 Platform Preview 1 Version 1.1 des kostenlosen CMS Orchard (Übersicht unserer deutschen Kollegen) Viel Spaß beim Schmökern! Übrigens finden Sie auf Channel 9 die Aufzeichnungen der Keynotes und Sessions!

Post-Mix Summary: Windows Phone 7–Welche Videos sind interessant?

Von Max Knor Autor Feed 19. April 2011 14:57
Die MIX ist vorbei – alle Videos sind Online! Deshalb möchte ich zusammengefasst einen Überblick über die spannendsten Vorträge geben, die ihr ansehen solltet, um möglichst rasch die Neuerungen zu Windows Phone 7 zu erfahren! Keynote 2. Tag (Video – 0:00 – 1:23) Zu Beginn (0:00 – 0:50) stellt JOE BELFIORE das neue Windows Phone Release MANGO vor. Fokus ist dabei die Verbesserungen für EntwicklerInnen in Mango. Einige Highlights: 0:04: Update Thematik: Warum hat es Probleme beim Ausrollen des NoDo Updates gegeben und was wird in Zukunft besser. 0:14: NOKIA Development Experience Lead spricht über Nokia & WP7 (kurz) 0:19: Startmenü Verbesserungen (Gruppierung und Suche im Startmenü)    0:23: Deeplinks: Aufrufen einer Applikation aus der Bing Suche heraus. 0:27: Internet Explorer 9 in Windows Phone Mango (gleiche Rendering Engine wie am Desktop!!) 0:42: Multitasking & Fast App Switching: In MANGO gibt es managed Multitasking – die Möglichkeit eigene Applikationen im Hintergrund Aufgaben ausführen zu lassen. Dazu gibt es Konkreter wird es noch ab 0:50 – 1:23. Da zeigt Scott Guthrie die ersten Neuerungen der Entwicklungstools für Windows Phone 7 in anschaulichen Demos. Meine Favoriten: SQL CE Datenbank im Isolated Storage (!!) RAW Camera Access für Augmented Reality Silverlight & XNA in EINER Applikation Mehrere Live Tiles, eigene Live Tile Animationen Zugriff auf Klingelton Einstellungen Silverlight 4 am Phone: SOCKETS & RichTextBox Multi Tasking Performance Debugging Tools Und dann noch Bewegungssensor- & GPS Unterstützung im Emulator.   Andere interessante Vorträge zu MANGO Die Reihenfolge ist meine persönliche Empfehlung – von allgemeinen zu mehr spezifischen Vorträgen. What’s Coming Next to the Windows Phone Application Platform (Video) Windows Phone Architecture: Deep Dive (Video) What’s New for Windows Phone Development with Silverlight? (Video) What’s New for Windows Phone Development with the XNA Framework? (Video) New Data Access Features Coming to Windows Phone (Video- SQL Datenbank am Phone) Sensor and Camera Access in the Next Version of Windows Phone (Video- Augmented Reality & Co) Get Ready for Fast Application Switching in Windows Phone (Video– Schnelles Wechseln zwischen Apps) Multitasking – Part 1 (Video) Multitasking – Part 2 (Video) Enhanced Push Notifications and Tiles for Windows Phone (Video– Neue Live Tiles, Animation, etc..) What’s New in the Windows Phone Developer Tools? (Video- Emulator, Performance Profiling, ..) knom

Mix 2010 in Las Vegas: Keynote Tag 2, Internet Explorer 9 und Design

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 17. March 2010 02:20
Der zweite Tag der Keynote stand ganz im Zeichen von Webentwicklung mit ASP.NET, dem Internet Explorer 9 und Design. Den Beginn machte Dean Hachimovich, welcher der General Manager des Internet Explorer Teams ist. Hierbei wurde die Weiterentwicklung des Internet Explorers 9 seit der PDC vorgestellt. Am Eindrucksvollsten war wohl die Performance durch Hardware Rendering. In der CTP für den Internet Explorer 9 gibt es einige Demos, welche aktuelle Browser hinsichtlich Performance sehr alt aussehen lassen. Ferner sind Standards im Internet Explorer 9 sehr wichtig. Der CSS Test lief bereits sehr gut, beim Acid3 erreichte der Internet Explorer immerhin schon 55 Punkte. Ziel ist es natürlich, diesen vollständig zu bestehen. Dean hat hier festgehalten das dies in den nächsten Monaten auch integriert werden wird. Internet Explorer 9 wird auch HTML 5 unterstützen. Hier wurde vor allem HTML 5 Video vorgestellt, welches als Tag auf Youtube bereits unterstützt wird. Als nächster Vortragender kam Scott Guthrie auf die Bühne. Gemeinsam mit Scott Hanselman erklärte er die Neuerungen von Visual Studio 2010. Hierfür wird es auf Codefest eine detailliertere Reihe geben. Ferner hat Scott Hanselman eine Demo zu jQuery vorgestellt. Hierbei kam auch gleich der Entwickler von jQuery auf die Bühne. Nach den beiden Scott’s gab sich Dough Purdy die Ehre. Er stellte hierbei einen offenen Standard vor, welcher unter der Apache License steht. Dieser ist “OData” und ist unter http://www.odata.org/ erreichbar. OData unterstützt eine ganze Reihe an Plattformen und ist vor allem dazu da, Daten im Web einfach zu verteilen. In diesem Umfang wurde auch Codename “Dallas” vorgestellt, wo der ehemalige österreichische Studentpartner, Christian Liensberger, Program Manager ist. Schlussendlich war auch noch Bill Buxton auf der Bühne. Bill ist jedem Designer und jedem, der bereits mit Natural User Interfaces (NUI) wie etwa Surface gearbeitet hat ein Begriff. Dieser Vortrag war das absolute Highlight. Es ist immer wieder toll, wie leidenschaftlich Bill über NUIs vorträgt. Dies war für mich auch die einzige Session, da ich mich die restliche Zeit um den Feinschliff meines Vortrages, welcher am Mittwoch den 18. März statt findet, gewidmet habe. Auch hier geht es um das sehr spannende Thema “NUI”.  Auch am Vortag kam die Party in Las Vegas nicht zu kurz. Hier war ich auf einer sehr interessanten kleineren Veranstaltung welche von Josh Blake organisiert wurde. Josh arbeitet an seinem Buch zu NUI und ich kenne ihn, da ich in einem ähnlichen Bereich tätig bin, persönlich. Die Party ging auch um das Thema NUI und wir waren ca. 20 Personen. Einer dieser war auch Bill Buxton, was sehr spannend war sich mit ihm in einer netten Atmosphäre zu unterhalten.  Auf dem Weg zum Essen (NUI MIXup) Ich mit Mr. NUI, Bill Buxton Josh mit Bill Buxton Viele Grüße aus Las Vegas, Mario

Mix 2010 Las Vegas: Blend 4

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 16. March 2010 08:27
Sehr interessant war die Session „Authoring for Silverlight 4 with Expression Blend“. Mit Blend lassen sich WPF, Silverlight und – neu – auch Anwendungen für das Windows Phone 7 designen. Während bei Visual Studio der Focus auf Coding liegt, ist Blend das Werkzeug der Wahl für Designer.  Christian Schormann und Peter Blois demonstrierten anhand einiger Beispiele wie einfach die Entwicklung mit Expression Blend sein kann. Manche der gezeigten Features sind nicht gänzlich neu, da sie bereits in der Version 3 vorhanden sind. Behaviours beispielsweise ermöglichen es dem Designer mit wenigen Mausklick Oberflächenelementen ein Verhalten zu definieren – und das ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Hervorheben möchte ich ein neues Feature – die Path Listbox. Mit dieser wird es möglich, Listenelement entlang eines definierten Paths beliebig auszurichten. Damit werden Userinterfaces möglich, die zuvor nur mit sehr viel Programmieraufwand zu bewerkstelligen gewesen wären. Zum Beispiel sind die Fotos in der Abbildung Elemente einer Listbox, die automatisch entlang einer Kurve angeordnet wurden. Expression Blend 4 ist ab sofort als RC verfügbar und ein Upgrade von Version 3 wird kostenlos möglich sein! Aus Las Vegas, Mario Meir-Huber, Thomas Mutzl

Mix 2010 in Las Vegas: Keynote Tag 1, Windows Phone 7 und Silverlight 4

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 16. March 2010 08:18
Die Keynote des ersten Tages stand ganz im Zeichen von Windows Phone 7 und Silverlight 4. Hierbei wurde der Release Candidate von Silverlight 4 und die Entwicklungsumgebung von Windows Phone 7 vorgestellt. Auf der Keynote war hauptsächlich Scott Guthrie. Natürlich hatte er wieder ein rotes T-Shirt an. Scott hat das Projekt von Red Bull vorgestellt, wo Felix Baumgartner ja bekanntlich aus mehreren tausend Metern springt. Dies ist eines der vielen Projekte, welche mit Silverlight realisiert wurden. Dies hat auch die Verbreitung von Silverlight positiv beeinflusst. Seit der PDC 2009 im November ist die Verbreitung von Silverlight von 45% auf 60% angestiegen. Ferner hat Scott Guthrie angekündigt, das der Silverlight Player, welcher für das Streaming der Olympiade verwendet wurde nun als Open Source auf Codeplex zur Verfügung steht. Später kam die Vizepräsidentin von EBAY, Raji Arasu, auf die Bühne, welche eine neue Applikation für EBay Seller demonstriert hat. Eine der wichtigsten Ankündigungen war die Verfügbarkeit des Release Candidate für Silverlight 4 und von Expression Blend 4. Scott Guthrie hat einen Twitter Client für Windows Phone in nur 10 Minuten geschrieben. Mehr zu Windows Phone gibt es dann weiter unten. Die Keynote wurde noch etwas mit einem lustigen Demo von Steve Ballmer am Windows Phone abgerundet. Hierbei kamen auch die Sensoren zum Einsatz. Joe Belfiore hat nach der Keynote eine Session zum Thema “Windows Phone 7” gegeben, wo er weitere Details zum Betriebssystem, der Hardware und den Möglichkeiten verriet. Windows Phone 7 ist im Gegensatz zu den Vorgängerversionen nicht mehr für den Business-Kunden, sondern für den Endbenutzer designed. Wichtig ist hierbei das Spiele ebenso wichtig sind wie die Exchange Server Integration. Das Design des Windows Phones wurde mit “Metro User Experience” bezeichnet und enthält die Schlagwörter “Smart Design” und “Integrated Experiences”. So genannte “Hubs” sollen gleichartige Dinge wie zum Beispiel Fotos aus verschiedenen Quellen an einer Stelle vereinigen. Windows Phone 7 unterstützt auch SharePoint und die Office Anwendungen. Hierfür wurde eine Vorabversion von Excel vorgestellt. Diese bietet eine Suchfunktion in den Tabellen und kann einfach skaliert werden. Für textbasierte Nachrichten gibt es SMS und MMS. Letzteres ist bereits in der ersten Version verfügbar. Windows Phone wird, obwohl es ActiveSync nicht mehr gibt, auch weiterhin einfach mit dem PC zu synchronisieren sein. Dies geschieht nun über die Zune Software, da jedes Windows Phone auch ein Zune ist. Musik, Videos und dergleichen kann man einfach per Drag&Drop einfügen. Ferner besteht auch die Möglichkeit, Wireless zu synchen. Dies geschieht auch automatisch, sobald das Gerät geladen wird. Hierbei sieht das Gerät nach ob es sich im Heimnetzwerk befindet und synchronisiert bei Bedarf. Für Spiele wird XNA als Plattform verwendet. Dies hat den Vorteil das man eine bereits sehr gute API für 3D hat. Ferner kann man Spiele einfach von XBox/Windows auf Windows Phone portieren. Die Hardware setzt voraus, das mindestens 4 Kontakte erkannt werden können. Dadurch ist es auch echtes Multitouch. Ferner ist ein GPS Empfänger immer dabei, ebenso wie Beschleunigungssensoren, Lichtsensoren, Näherungssensoren und ein Kompass. Als Kamera ist 5 Megapixel ein muss. RAM muss mindestens 256 MB vorhanden sein und 8 GB ist das Minimum für den Flash Speicher. Die Grafik muss DirectX9 kompatibel sein und als CPU muss ein ARM v7 vorhanden sein. Der ARM Prozessor muss Cortex oder Scorpion oder besser sein. Die Bildschirmauflösung beträgt 480x800 Pixel beziehungsweise 320x480 Pixel. Es wurden auch bereits einige Geräte vorgestellt. Das Demo Gerät ist von ASUS. LG hat ein Gerät entwickelt welches eine Tastatur hat und Samsung ein Gerät mit einer überdimensionierten Kamera ;) Die Mix ist jedoch nicht nur zum Zuhören da. Am Sonntag Abend gab es bereits ein erstes “Tweetup”. Dies ist ein an Twitter angelehntes Treffen, wo man in lockerer Atmosphäre mit anderen Teilnehmern quatschen kann. Die Location war sehr toll ausgewählt, fand diese doch in der Mix Lounge im obersten Stockwerk des Hotels “The Hotel” statt. Dies bot einen gigantischen Ausblick über Las Vegas. Die Getränke waren natürlich gratis dabei. Überblick über Las Vegas von der Party (Mix Lounge)   Aus Las Vegas, Mario Meir-Huber, Thomas Mutzl

Windows Phone 7 Development Platform announced - MIX10

Von Andreas Pollak Autor Feed 15. March 2010 19:32
Live von der MIX10 in LasVegas. In der soeben beendeten Keynote wurden folgendes angekündigt: Entwicklungs Plattform für Phone7 ist XNA und Silverlight (Full 3.0 + more) Der selbe Code läuft (nach Anpassung der Auflösung) für XNA auf XBOX, Windows, Zune, Phone7. Für Silverlight 3.0 auf PC's, Macs und Phone7. Entwicklungstools für Windows Phone7 sind KOSTENLOS enthalten einen hoch performanten Emulator (hardware accelerated) stehen ab sofort zum Download zu Verfügung: Windows Phone 7 Developer Center Alle Beispiele und Downloads können Sie auch auf der Ressourcenseite der MIX10 finden! Liebe Grüße nach Österreich von der MIX10 AndiP

Mix 2010: erster Zwischenstopp New York

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 13. March 2010 03:50
  Die Mix 2010 in Las Vegas im Mandalay Bay steht kurz vor der Tür. Nachdem jeder, der mich kennt, weis wie gerne ich um die Welt reise habe ich mich dazu entschlossen, einen kurzen Zwischenstopp in New York einzuplanen. Unterstützt werde ich dabei tatkräftig von Thomas Mutzl, welcher auch auf die Mix mitkommt und sich vorher auch noch gerne New York ansieht. Auf der Keynote der Mix sind Scott Guthrie, Corporate Vice President, Bill Buxton, Principal Researcher, Dean Hachamovidch aus dem Internet Explorer Team und Joe Belifore für Windows Phone die Keynote Speaker. Die Themen sind, wie für die Mix üblich, sehr breit gestreut. Gespannt sein darf man auf Neuerungen und Verbesserungen beim Internet Explorer 9. Einige  Sessions sind Silverlight 4, wo ja bereits seit der PDC 2009 in Los Angeles die Beta verfügbar ist. Aber für mich ist der Fokus ganz klar auf Windows Phone 7 gelegt. Hier gibt es sicher einige spannende Ankündigungen. Meine Session zu Surface, Digital Graffiti und Natural User Interfaces findet am Mittwoch Nachmittag statt.   Windows 7 Werbung am Times Squre Gratis Wireless bei Mc Donalds … diese Chance darf nicht ungenützt bleiben :)

General

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

15.3.2010 – 17.3.2010 - MIX10 Las Vegas

Von Rolf Mistelbacher Autor Feed 10. December 2009 16:41
Zum dritten mal findet die MIX Conference statt – Die Microsoft Konferenz für Web-Developer, User Experience Experten und Web-Designer in Las Vegas. Neben der Professional Developer Conference im Herbst hat sich die MIX im Frühjahr als die Konferenz rund um die Microsoft Web-Plattform etabliert. Hinfahren sollten alle die sich mit der Microsoft Web-Plattform beschäftigen – also sowohl Web-Designer als auch Web-Developer erhalten dort Top-Inhalt. Auch eine Eigenschaft die wir von der PDC kennen: Auf der MIX gibts einen Ausblick auf die Zukunft… und es lohnt die Keynotes zu sehen, und mit den Experten aus  den Produkt-Teams zu diskutieren! Die Session List ist bereits online! Bis 15. Jänner ist die Registrierung günstiger – also wer noch überlegt sollte sich schnellstmöglich registrieren. Wir werden auch auf Codefest den Event begleiten, auch von uns wird wer drüben sein.

Event

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork