Nachlese Visual Studio 2013 on Tour

Von Andreas Pollak Autor Feed 31. January 2014 14:45
So hier kommt die versprochene etwas verspätete Nachlese zur Visual Studio 2013 Tour. Leider hat mich letztes Wochenende eine fiese grippeähnliche Krankheit überrumpelt, aber ich bin schon wieder auf den Beinen. Heute hatten wir die Visual Studio 2013 Tour in Wien und haben die Sessions auch aufgezeichnet. Sobald die Sessions online verfügbar sind finden sie diese ebenfalls hier. Wenn Du Hilfe brauchst deinen MSDN-Administrator in deinem Unternehmen zu ermitteln, um deine MSDN endlich zu nutzen, helfen wir Dir gerne. Damit ihr zukünftig auch alle persönlichen Benefits wie: Support-Calls, Azure-Benefits etc. auch nutzen könnt: Kontaktier uns einfach hier, wenn wir deinen MSDN-Admin wachrütteln sollen*. Folien für die VS-Session (Demo Session)  Folien für die TFS-Session: http://sdrv.ms/1aMuEpq Aufzeichnung der Produktiv mit Visual Studio Aufzeichnung der Softwareprojekte im Griff mit Team Foundation Server 2013 Verwendete Tools/Erweiterungen in den Demos Visual Studio Web Essentials 2013 Web Essentials 2013 Download-Link Productivity Power Tools 2013 Nuget Package Explorer Passend zum Thema: The right way to restore NuGet packages (David Ebbo) Unit-Test Generator for Visual Studio 2013 Style Cop- Extension to Code Analysis Auto History Extension in Visual Studio 2013 Visual Studio 2013 SDK Visual Studio 2013 SDK Download Beispiel für die Verwendung von Application Insights in Windows Phone Apps Tracking Your Windows Phone App Analytics with VSO's Application Insights (Nick Randolph) Demo-Image mit Hands-On-Labs für Releasemanagement und alles was sie in der TFS Session gesehen haben Visual Studio 2013 Demo-Image (updated on 10. Jänner 2014) *) Wir schütteln auch nur sanft Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

27.02.2014 Managing continuous flow of value

Von Andreas Pollak Autor Feed 9. January 2014 08:00
Veranstaltung Microsoft & ANECON Praxisupdate 2014 Managing continuous flow of value Donnerstag, 27.02.2014 | 8:30 – 12:00 Microsoft Österreich | Am Europlatz 3 | 1120 Wien HIER KOSTENLOS BEI ANECON ANMELDEN Das Tempo der Evolution der Produkte und der Player am Markt, aber auch der Anwendungslandschaft in den Unternehmen wird immer rasanter. Das bedeutet immer raschere Anpassung - in hoher Dynamik muss sich das Passende weiterentwickeln und das Unpassende verschwindet.   Kurze Entwicklungs- und immer kürzere Produktzyklen bieten die Chance schnelles Feedback (Markt, Productowner/Keyuser) zu bekommen und mit der Lösung bzw. dem Produkt rasch Businessvalue zu lukrieren und ihn kontinuierlich zu entwickeln. Dies stellt hohe Ansprüche an Management, Teamwork und exzellente Werkzeugunterstützung.   In diesem Praxisupdate berichten wir über praktische Real Life Erfahrungen zu diesem Thema: Martin Woodward berichtet als Insider und Top-Speaker, wie Microsoft sich mit Visual Studio diesen Herausforderungen stellt und sie erfolgreich meistert Michael Reisinger bringt Ihnen Lösungskonzepte und Erfahrungen aus einem ehrgeizigen Kundenprojekt mit, in dem eine große Business kritische Inhouse-Applikation entwickelt wird. Martin Schweinberger zeigt schließlich wie Real Life Settings und Lösungen zu einem wichtigen Aspekt der Qualitätssicherung in diesem rasanten Spiel - der Testautomatisierung – aussehen. Programm: (Hier kostenlos bei ANECON anmelden) 08:30 Registrierung 09:00 Keynote (ENG) Changing the Business of Software | Martin Woodward | Principal Program Manager |Microsoft How do you take a waterfall based software development system that ships a boxed product to millions of customers world-wide and turn it into an agile, service based business delivering a continuous flow of new value and features? How to you manage a fundamental shift in how you do business across your large team of software developers? Martin Woodward, explains how Microsoft did this with Visual Studio to create Visual Studio Online – a set of development software and services backed by the power of Windows Azure. 10:00 Value Delivery and Customer Feedback | Michael Reisinger | Senior Software Engineer und -Architekt | ANECON Laut Scrum Definition entsteht in agilen Entwicklungsprojekten in ein-bis-drei-Wochen-Rhythmus eine potentiell lieferbare und einsetzbare Software. Um festzustellen ob das tatsächlich so ist, bedarf es des Feedbacks der Stakeholder. Doch was bedeutet das? Was benötigen sie dafür? Wieviel Aufwand ist notwendig und rechtfertigt die Ergebnisse die dadurch entstehenden Kosten? Welche Hilfsmittel gibt es dafür? Lösungen und Anregungen für diese und andere Fragen werden ihnen von Michael Reisinger, Senior Software Entwickler und Berater bei ANECON, anhand eines laufenden Projekts vorgestellt. 11:00 Real Life Test Automation | Martin Schweinberger | Software-Test Spezialist | ANECON Besonders in agilen Projekten erhält die Testautomatisierung im Bereich des Systemtest immer größere Bedeutung. Dabei sind es nicht mehr nur technische Herausforderungen, sondern immer mehr auch methodische und konzeptionelle Aspekte sowie Transparenz und Nachhaltigkeit im erweiterten Softwarelebenszyklus. Microsoft bietet mit dem Coded UI Testframework die Möglichkeit, automatisierte UI Tests direkt in Visual Studio zu erstellen. In diesem Vortrag zeigt Martin Schweinberger, Software Test-Spezialist bei ANECON, anhand eines laufenden Projekts, Best Practices und Herausforderungen des Coded UI Testframeworks und die Integration der automatisierten Tests in Continuous Integration und Delivery.   anschließend Networking Während der Vortragsslots sind Pausen vorgesehen, die Möglichkeit bieten für den interaktiven Austausch. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

Lasttests und der Browsercache

Von Andreas Pollak Autor Feed 3. January 2014 14:35
Wer ernsthaft Webanwendungen entwickelt wird an Lasttests nicht vorbeikommen. Wie überall gibt es hier viele Facetten die berücksichtigt werden sollten. Unter anderem auch das Nutzerverhalten und Dinge wie Browser Caching. Geoff Gray beschreibt auf seinem Blog in dem Artikel All about Caching and how Visual Studio simulates the browser cache, wie Visual Studio den Browser Cache bei Lasttests simuliert und wie man die Einstellung “Percentage of new users” richtig nutzen sollte. Übrigens, seit Visual Studio 2013 ist es auch möglich Windows Azure zu nutzen um wirklich umfangreiceh Lasttests fahren zu können ohne tonnenweise Hardware zu beschaffen. Wie man Cloud-basiertes Load-Testing umsetzen kann erzählt Brian Keller in seiner Visual Studio 2013 Session. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

Nachlese–On Cloud 9 The Developer Roadshow

Von Andreas Pollak Autor Feed 19. December 2013 12:57
Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Fast. Michael Köster und Clemens Reijnen zeigten bei dieser Veranstaltung welche Möglichkeiten ihr habt die Cloud (Windows Azure) für eure Zwecke einzusetzen und damit mancher Herausforderung zu begegnen. Es wurden verschiedene Einsatzszenarien gezeigt, vom Entwicklerarbeitsplatz in der Wolke bis zum Einsatz für Testszenarien wie Last-Tests. Eine sehr coole Geschichte, weil ich mir die Rechner nur für den kurzen Zeitraum ausborge für den ich sie brauche. Außerdem wurden hoffentlich einige Unklarheiten beseitigt, wie z.b. das es ja bei den MSDN Abos gar nicht mehr notwendig ist eine Kreditkarte zu hinterlegen und andere. Falls Ihr nicht die Gelegenheit hattet live mit dabei zu sein, könnt ihr euch hier zu Hause in Ruhe die Sessions ansehen. Sessions Keynote – How the Cloud Super Charges Development Cloud 9 – The Cloud Developer Desktop Cloud 9 – Using Cloud Development Test Sandbox Environments Cloud 9 – ALM in the Cloud with Visual Studio Online Cloud 9 – Building Cloud Applications with Windows Azure Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

Nachlese Visual Studio 2013 VIP Launch

Von Andreas Pollak Autor Feed 18. December 2013 12:45
So, hat leider etwas länger gedauert bis wir die Videos hochgeladen haben. Aber hier sind Sie. Alles in allem war es ein cooler Launch mit vielen interessanten Sessions und Speakern. Die Begleitumstände waren durchaus auch spannend, nachdem einer unserer Corp Speaker mir am Sonntag vor dem Event geschrieben hat, dass er keine Kleidung hat, weil sein Koffer verloren wurde. Versucht mal am Sonntag Abend irgendwo in Österreich Gewand und Schuhe zu kaufen. Mario ist leider erkrankt und lag mit Fieber im Bett, aber ich habe schon mit ihm gesprochen und er wird seine Session in einem Katapult.TV im Jänner oder Februar liefern. Ich hoffe es ist auch niemand krank geworden, nachdem ich vergessen hatte nach dem Durchlüften das Fenster wieder zu schließen. In dem Sinne, findet ihr die Launch-Videos unten gelistet und ich wünsche euch und euren Familien schöne Feiertage und Feiern & Feste oder einfach nur eine geruhsame Zeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Aufzeichnung Vortragende Keynote Ed Blankenship Flexible Source Control with Team Foundation Service and Git Martin Woodward Visual Studio 2013 - Maximize your developer productivity Rainer Stropek Visual Studio Online and ALM at a glance Ed Blankenship Efficient debugging with Codemap, IntelliTrace & async Code Phillip Aumayr What’s New in Visual Studio 2013 for C++ Developers Andreas Schabus   Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

Visual Studio 2013 ab sofort verfügbar

Von Andreas Pollak Autor Feed 17. October 2013 17:00
S.Somasegar hat heute Mittag (13:00 lokale Zeit ) bekanntgegeben, dass Visual Studio 2013 zum Download bereit steht. Dieser Release fand zeitgleich mit der globalen Verfügbarkeit von Windows 8.1 statt. MSDN Abonnenten können Visual Studio 2013, Team Foundation Server 2013 und .NET 4.5.1 auf der Subscriber Downloadseite herunterladen. Es gibt wieder viele neue tolle Funktionalitäten mit denen Sie als Entwickler oder Entwicklerin noch effizienter arbeiten können. Z.B. innovative Code-Editor Funktionen wie: Peek Definition (ALT F12), Codelens, Tools für die Diagnose von UI Responsiveness und Energieverbrauch, große Verbesserungen für ASP.NET Webentwicklung, erweiterte ALM Fähigkeiten wie Git-Unterstützung und Agiles Portfoliomanagement und vieles mehr. Wer mehr wissen will, was alles in Visual Studio 2013 drin ist der findet hier mehr Informationen What’s new with Visual Studio 2013 (Visual Studio Seite) Neuigkeiten für EntwicklerInnen für Visual Studio 2013, TFS 2013 und .Net 4.5.1(deutsches Video) www.facebook.com/VisualStudio Visual Studio Launch – Veranstaltung Der offizielle Launch findet am 13. November 2013 statt und wird live übertragen. Zusätzlich findet am 25. November unser lokaler Lauch-Event mit TOP-Sprechern im Rahmen von Katapult.10 statt. Hier können Sie sich bereits für den Online-Event anmelden. Hier gibt es spannende Vorträge und wieder eine Reihe Goodies (auch online). Agenda für den österreichischen Launch Event   Session Level Vortragende 08:30 - 09:30 Keynote 100 TBA (Surprise) 09:45 - 10:45 Flexible Source Control with Team Foundation Service and Git 300 Martin Woodward 11:00 - 12:00 Visual Studio 2013 - Maximize your developer productivity 300 Rainer Stropek 13:00 - 14:00 Team Foundation Server/Service and ALM at a glance 200 TBA (Surprise) 14:15 - 15:15 Efficient debugging with Codemap, IntelliTrace & async Code 300 Phillip Aumayr 15:30 - 16:30 Visual Studio 2013 for Web Developers: Deep Dive 300 Mario Szpuzta 16:45 - 17:45 What’s New in Visual Studio 2013 for C++ Developers 300 Andreas Schabus Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

Visual Studio Unit Test Generator

Von Andreas Pollak Autor Feed 8. August 2013 13:02
Es soll auch Leute geben, die Unit-Tests nach dem Codieren erstellen *pfeif und in die Luft schau* . Und die wünschten sich auf User Voicedieses Feature “Create Unit Tests” zurück. Nun ist es soweit: Die ALM Rangers haben den Visual Studio Unit Test Generator mal als Release Candiate “feature complete” auf der Visual Studio Gallery veröffentlicht. Viel Freude damit. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

Ankündigungen zu Visual Studio 2013, ALM, DevOps

Von Andreas Pollak Autor Feed 4. June 2013 00:16
Wie auf Somesegar Blog’s beschrieben wurden heute einige Neuerungen auf der TechEd in Amerika zu Visual Studio und MSDN bekannt gegeben. Einige dieser Neuerungen stehen bereits ab heute im Team Foundation Service zur Verfügung. Im Verlauf der kommenden Wochen und auf der Build erfahren Sie mehr über die vielen Neuerungen. Zusätzlich hat Scott noch einige zusätzliche Änderungen zu Windows Azure publiziert. Dazu gehören unter anderen: Minutengenaue Abrechnung und keine Verrechnung für angehaltene VM’s SSL Support für Web Seiten Active Directory – Aktualisiertes Directory sync utility, Möglichkeit Office 365 Verzeichnis Mandanten aus dem Windows Azure Management Portal zu verwalten Free Trial: Flexiblere Trial-Angebote Hier ein kleiner übersetzter Überblick über die wichtigsten Neuerungen Visual Studio 2013 und Team Foundation Service InRelease MSDN and Dev/Test on Windows Azure Visual Studio 2013 Die nächste Version, Visual Studio 2013 wird noch dieses Jahr verfügbar. Einer erster Preview Build wird auf der Build 2013 in San Francisco Ende dieses Monats bereitgestellt. In Visual Studio gibt es viele neue Funktionen welchen den Applikations Lebenszyklus unterstützen, inklusive neuer Funktionen zur Agilität, Qualitätsmanagement und DevOps. Agiles Portfolio Management – Team- und Organisationsweites Verwalten von großen agilen Projekten durch die Darstellung hierarchischer Beziehungen der Arbeitselemente. Cloud basierende Last Tests – Die neue Funktion des Team Foundation Service nutzt die Skalierbarkeit von Windows Azure um Weblast zu generieren und tausende von simultanen virtuellen Benutzern zu simulieren. Damit lässt sich gut beurteilen wie sich Webapplikationen und Dienste unter hoher Last verhalten. Code Informationsanzeigen die zusätzliche Informationen direkt im Codeeditor von Visual Studio über Unit-Tests, Work Items, Code Verweise und vieles mehr bereitstellen. Erhöhte Produktivität durch Projekt- und kontextbezogenen Informationen, welche direkt im Codeeditor von Visual Studio konsumiert werden können ohne den Editor verlassen zu müssen. Verbesserte Zusammenarbeit mit dem “Team Room” mit dem Team Mitgliedern mit real time und persistenten Chat kommunizieren nahtlose verknüpft mit Daten und Interaktionen im gesamten TFS Identity Integration in Visual Studio – Verknüpfung der IDE mit Backend Diensten, beispielsweise Roaming Unterstützung für Entwicklereinstellungen wenn Entwickler den Arbeitsplatz wechseln. Unterstützung im TFS für integrierte Codekommentare, welche Code Reviews mit erhöhter Transparenz und Nachverfolgbarkeit ermöglichen. Neuer .NET Memory Dump Analyzer – Einfache Navigation, Lokalisierung und Darstellung von .NET Objekten, Vergleich von zwei Memory Dumps um Speicherlecks schneller aufzufinden und zu beheben. Integrierte Git Unterstützung in Visual Studio 2013 am Client und am Server, inklusive in der on-Premise Variante des Team Foundation Server 2013. InRelease DevOps wird für Unternehmen als Teil des Applikations Lebenszyklus immer wichtiger. Es ist heute notwendig immer schneller qualitativ hochwertige Anwendungen zu entwickeln und bereitzustellen. Einer unser Fokuspunkte in der Weiterentwicklung ist daher DevOps. Als Teil dieses erhöhten Fokus gab Microsoft heute die Vereinbarung bekannt, in der InCycle’s InRelease Geschäftsbereich von Microsoft akquiriert wird. InRelease ist eine führende Lösung für Release Management für .NET und Windows Server Anwendungen. InCycle’s InRelease Produkt ist eine Lösung zur kontinuierlichen Bereitstellung welche einen einheitlichen integrierten Bereitstellungsprozess durch alle ihre Umgebungen von TFS bis zur Produktion anbietet. Diese Akquise wird Microsofts Angebot im Bereich von ALM und DevOps erweitern. Wir freuen uns unseren Kunden kontinuierlich neue Werkzeuge und Möglichkeiten bereitzustellen, um Ihnen zu helfen hoch qualitative Anwendungen und Dienste mit erhöhter notweniger Agilität zu entwickeln und zu betreiben. MSDN and Dev/Test on Windows Azure Die technischen Verbesserungen in Visual Studio zeigen nur eine Facette unserer Arbeit um die Produktivität und den Erfolg von Entwicklungsteams zu verbessern die auf der Microsoft Plattform entwickeln. Wir haben die Windows Azure Vorteile welche berechtigten MSDN Abonnenten zu Verfügung stehen verbessert; Sie können nun selbst auswählen, wie Sie Ihre Windows Azure-Gutschriften für die Entwicklung und das Testen nutzen möchten, beispielsweise für virtuelle Maschinen (VMs), Websites, Cloud-Dienste, Dienste auf Mobilgeräten, Speicher, SQL-Datenbanken, Content Delivery Network, HDInsight, Mediendienste und mehr. Mit Ihrem Windows Azure MSDN-Vorteil erhalten Sie außerdem mit MSDN-Abonnement-Software wie beispielsweise SQL Server und BizTalk Server Zugang zu vorkonfigurierten Images virtueller Maschinen. Alternativ hierzu können Sie mit Ihrer MSDN-Software selbst virtuelle Maschinen hochladen. Eines unserer Ziele ist es für jedes Mitglied eines Entwicklungsteam die Möglichkeit zu schaffen jegliche benötigte Umgebungen für Entwicklung oder Test ohne Hindernisse aufzusetzen zu können. En wichtiger Schritt in diese Richtung ist der neue Windows Azure MSDN Vorteil. Ab dem 1. Juni 2013 erhalten aktive MSDN Subscriber das Nutzungsrecht ausgewählte Software aus der MSDN (mehr Details finden Sie im Visual Studio and MSDN Lizenzierungsdokument ) in Windows Azure VM’s für Entwicklung und Test einzusetzen. Durch die Bereitstellung eines einfachen und skalierbaren Zugangs zu cloud basierten Entwicklung- und Testressourcen verbessern wir die Agilität ihrer Entwicklungsteams. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

ALM Briefings im Juni und aktuelles Slidedeck

Von Andreas Pollak Autor Feed 28. May 2013 12:00
Die aktuelle Nachlese (updated 13.06.2012) zur ALM Briefing Tour findest Du hier zum Download. Bei der halbtägigen (nicht halbstündigen *ha ha*, danke Wolfgang) ALM Briefing Tour zeigen wir Dir, wie Du die verschiedenen Herausforderungen in der Anforderungsanalyse, Softwareentwicklung, Qualitätssicherung und Betrieb besser verwalten kannst und Dir und deinem Team Zeit ersparst. Anbei die Termine für Juni => Termine  Juni (kostenlose ALM Briefing Tour) 06.06.2013 - Wien 11.06.2013 - Graz 19.06.2013 - Bregenz 20.06.2013 - Linz Übrigens, bei Microsoft beginnt mit Juli das neue Fiskal Jahr und wir sind schon eifrig am Planen welche Veranstaltungen und Inhalte euch interessieren könnten und wir für euch bereitstellen dürfen. Themenwünsche sind gerne willkommen . Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

Visual Studio 2012 Update 2 ab heute verfügbar!

Von Andreas Pollak Autor Feed 4. April 2013 19:00
Soeben hat S. Somasegar auf seinem Blog die Verfügbarkeit des Visual Studio 2012 Update 2 (Visual Studio 2012.2) bekannt gegeben. Du kannst damit ab sofort hier dein Update herunter laden(Im unteren Abschnitt unter “Zusätzliche Software” zu finden!) . Das Visual Studio Team hat sich verpflichtet, mit den regelmäßigen Updates Visual Studio kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu verbessern. Feedback von euch und aktuelle Markttrends bilden die Basis für die neuen Entwicklungen. In diesem Sinne bietet dieses Update Erweiterungen für alle Editionen von Visual Studio 2012. Der Fokus liegt hier besonders auf den modernen Verwaltungsfunktionen für den gesamten Applikations-Lebenszyklus (ALM), die mit Visual Studio Premium und Ultimate eingeführt wurden. Update 2 stellt ein kumulatives Update dar, welches alle Vorteile von Update 1 bereits enthält. Update 2 fokussiert auf 4 Themenschwerpunkte Agiles Planen Visual Studio 2012 stellt eine Reihe von Funktionalitäten bereit, um Ihre Entwicklungsteams beim Einsatz von agilen Praktiken zu unterstützen. Mit dem Update 2 können Sie unsere Tools nun noch besser und einfacher an Ihre Bedürfnisse anpassen. So können jetzt beispielsweise benutzerdefinierte Spalten an das Kanban-Board angefügt und so die Struktur Ihrer Organisation besser abgebildet werden. Dank der benutzerdefinierten Tags für alle Artefakte (Aufgaben, Bugs,…) verwalten Sie ihre Projekte mit noch mehr Übersicht. Qualitätssicherung Die Qualität Ihrer entwickelten Lösungen kontinuierlich im Entwicklungsprozess zu unterstützen, ist ein wichtiger Schwerpunkt in Visual Studio 2012. In Update 2 können Sie nun dank des Webzugriffs auf das Test Case Management von überall neue Testfälle erfassen und durchführen. Damit wird es für alle Mitglieder in Ihrem Team einfacher an der Prüfung von Testfällen mitzuarbeiten. Überprüfen Sie auch die Vollständigkeit ihrer Unit-Tests durch Profilierung. Einfaches entwickeln und bereitstellen von Geschäftsanwendungen Mit dem Update 2 können Sie jetzt Geschäftsanwendungen noch leichter entwickeln. Dank Lightswitch mit HTML 5 Unterstützung können Sie jetzt sehr schnell SharePoint- und HTML5 Anwendungen entwickeln. Entwerfen Sie Ihre Lösung mithilfe der Vorlagen von LightSwitch und binden Sie Ihre Geschäftsanwendung in die Zielumgebung ein. Mit der zusätzlichen Unterstützung von WPF, Silverlight und SketchFlow To Blend für Visual Studio haben Sie jetzt alles was für die Entwicklung von Desktop-Anwendungen mit Visual Studio benötigt wird.   Verbessertes Arbeiten mit Visual Studio Wer viel Zeit mit der Entwicklung von Softwarelösungen verbringt, braucht Werkzeuge, die einen optimal unterstützten. Update 2 enthält genau dafür wertvolle Erweiterungen. Die Integration von Code Map in den Debugger bietet Ihnen eine visuelle Darstellung Ihres Codes während Sie den Code debuggen. Damit identifizieren Sie Fehler noch schneller. Ausserdem erleichtert Ihnen die verbesserte Profilierung von Windows Store Apps potentielle Fehler oder Performance Engpässe zu finden.   Ein paar passende Videos zu Visual Studio 2012.2 TFS 2012.2 – Web basiertes Test Case Management TFS 2012.2 - Work Item Tags TFS 2012.2 – Anpassen der Spalten im Kanban Board Codeabhängigkeiten besser verstehen mit Code Maps Viel Freude mit Visual Studio Update 2 wünsche ich euch. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

ALM Briefing Tour–Nachlese

Von Andreas Pollak Autor Feed 27. February 2013 00:36
Letzte und diese Woche war ich auf der ALM Briefing Tour. Ich habe Kunden in Österreich gezeigt wie wir mit unserer ALM-Suite die täglichen Herausforderungen in den diversen Abteilungen (Fachbereich, Entwicklung, Qualitätssicherung, IT-Betrieb, Projektmanagement,…) adressieren. Ebenso wie Unternehmen hier durch den Einsatz von professionellen Werkzeugen langfristig Kosten und Risiko reduzieren können und Software zeitgerecht mit hoher Qualität liefern können. Die Nachlese (updated 13.06.2012) zur ALM Briefing Tour finden Sie hier zum Download Microsoft Day 2013 – Wie Software für Ihre Kunden relevant bleibt (12.03.2013 - 15:45 - 16:45) Heutzutage werden nahezu alle Geschäftsprozesse in irgendeiner Form durch Software gestützt. Unternehmen erleben, unter anderem durch die Globalisierung, stärkeren Mitbewerb. Unternehmen die am Markt nicht schnell genug agieren/reagieren können und neue Innovationen liefern kommen zunehmend unter Druck. Auf dem Microsoft Day 2013 erfahren Sie in meiner Session “Wie Software für Ihre Kunden relevant bleibt” wie der Stand der Industrie zum Thema Softwareentwicklung heute ist und welche Mechanismen sie einsetzen können um langfristig am Markt relevant zu bleiben. Ich freue mich auf ein Treffen beim Microsoft Day 2013 Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM  

Praxisupdate 2013 18.04.2013 Wien

Von Andreas Pollak Autor Feed 18. February 2013 10:01
Nach der erfolgreichen Veranstaltungsreihe in den vergangenen Jahren, setzt ANECON auch heuer gemeinsam mit uns die informative Serie fort - doch 2013 erstmalig als kompaktes Ganztages-Event.  Geschäftserfolg durch Software, die passt – wir zeigen wie’s geht! Best practice „MERLIN“ - das agile Erfolgsprojekt bei HDI Donnerstag, 18. April 2013 | 09:00 - 16:00 Uhr Microsoft Österreich | Am Europlatz 3 | 1120 Wien Die Teilnahme ist kostenlos. Sichern Sie sich schon jetzt einen Platz für das Praxisupdate 2013! Geschäftserfolg durch Software, die passt – wir zeigen wie’s geht! Best practice „MERLIN“ - das agile Erfolgsprojekt bei HDI Die HDI Versicherungs AG stellt das bestehende Bestandsführungssystem auf eine state-of-the-art Microsoft .NET Umgebung um, Projektname ist „MERLIN“. ANECON unterstützt ganzheitlich mit Consulting-, Softwareentwicklungs- und Testdienstleistungen zur Fachkonzepterstellung in den kundeneigenen und im Vorfeld von ANECON geschulten Scrum-Teams. Durch konsequentes Anwenden von agilen Methoden wird sichergestellt, dass die Projektergebnisse den hohen Erwartungen entsprechen. Lernen Sie anhand unseres Best Practice Beispiels, wie Sie relevante Software rasch und effizient umsetzen. Die enge Kommunikation zwischen Auftraggeber, Fachbereich, Entwicklung, Qualitätssicherung und IT-Betrieb spielt dabei eine essenzielle Rolle. Sie erfahren, wie Sie falsch verstandene Anforderungen vermeiden und früheres Feedback sowie Echtzeit-Feedback zu Anwendungen in Produktivumgebungen erhalten. Wir geben Ihnen den Überblick über alle wichtigen Schlüsselfaktoren, so daß auch Sie sagen können: „Geschäftserfolg durch Software, die passt!“ Profitieren Sie von diesem Erfahrungsaustausch. Programm: 08:30 - 09:00    Registrierung und Frühstück 09:00 - 12:00    Themenschwerpunkte:                            Vorstellung "Merlin" und Erfolgskritierien                            Projektsteuerung & Kontrolle                           Requirement- und Changemanagement 12:00 - 13:00    Lunch 13:00 - 15:00    Themenschwerpunkte:                           Qualitätssicherung & Test                           Agile Kollaboration & Kommunikation 15:00 - 16:00    Experten-Talk:                            Schlüsselfaktoren für den Geschäftserfolg Während der Vortragsslots sind Pausen vorgesehen, die Möglichkeit bieten für den interaktiven Austausch. Details zum Programm und den Speakern in Kürze!   Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

Kostenloses Buch Testen mit Visual Studio 2012

Von Andreas Pollak Autor Feed 22. October 2012 13:54
Um kontinuierlich qualitative Software ausliefern zu können, übernimmt Testen eine wesentliche Rolle. Seit kurzem gibt es zu diesem Thema ein ausführliches Buch “Testing for Continous Delivery with Visual Studio 2012”. Die Autoren Larry Brader, Howie Hilliker und Alan Cameron Wills haben in Ihrem 250 Seiten umfassenden Buch, umfassend und anschaulich die Möglichkeiten des Softwaretestens mit Visual Studio 2012 beschrieben. Neben der Vorstellung von Unit Testing gehen die Autoren auch auf manuelle Tests, automatisiertes Testen sowie Load Tests und vieles mehr ein. Das gesamte Buch (in Englisch) kann hier kostenlos runtergeladen werden. Kurzüberblick zum Buch “Testing for Continuous Delivery with Visual Studio 2012“ von Larry Brader, Howie Hilliker und Alan Cameron Wills Dieses Buch ist für Test-Ingenieure, Manager, Entwickler und diejenigen, die sich für die Entwicklungen im Bereich Softwaretesten interessieren. In den letzten Jahren haben sich Software-Tests stark verändert: In der Vergangenheit waren Testpläne auf Papier und in Akten archiviert. Heute können Testpläne mit Visual Studio 2012 dynamische Dokumente sein, manuelle und automatisierte Tests können in den Test-Workflow integriert und von der Test-Infrastruktur unterstützt werden.   ALM SUMMIT am 30. November mit Sam Guckenheimer und Martin Woodward Die Entscheiderkonferenz – Jetzt anmelden   Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge)

Nachlese Visual Studio 2012 Austria Launch

Von Andreas Pollak Autor Feed 17. October 2012 17:39
         Fast zwei Wochen ist es her, dass wir mit euch den Launch von Visual Studio 2012 feiern konnten. Über 200 Teilnehmer haben unseren Launch vor Ort besucht, diesmal in einem ganz anderen Ambiente. Brandon Bray erzählte über die Vergangenheit und Zukunft von .NET und Neno Loje gab interessante Insights in die neuen Teamfunktionalitäten von Visual Studio und Team Foundation Server. Unsere drei Hauptsponsoren ANECON, cubido und ppedv schicken ebenfalls drei Speaker ins Rennen und so durften wir von Thomas Gugler und Wolfgang Strasser wertvolle Erfahrungen aus Kundenprojekten erfahren. Hannes Preishuber berichtete gemeinsam mit Neno Loje über die neuen Features in Visual Studio 2012.  Am Tag zuvor und während der Veranstaltung hatten wir mit einigen Kunden und Brandon intensive Gespräche über die Weiterentwicklung von .NET und gewünschte Features / Änderungen. Brandon ließ mich verstehen, dass dieses Feedback für ihn und Microsoft sehr wertvoll ist.     Die Videos der Vorträge könnt ihr nun hier abrufen: .NET Framework (from Past to Future) Brandon Bray N/A Storyboarding und agile Projektplanung Neno Loje, Thomas Gugler Slides Build und Test mit TFS / Microsoft Test Manager 2012 Neno Loje, Wolfgang Straßer Slides Change to / Update to Team Foundation Server 2012 und Neue Funktionalitäten in Visual Studio 2012 Neno Loje, Hannes Preishuber Slides Team Explorer 2012, (Unit-) Testing with Visual Studio 2012, Integration of Visual Studio 2012 in the IT Environment Neno Loje Slides Nicht vergessen. Am 30. November findet der ALM Summit statt! ALM SUMMIT am 30. November mit Sam Guckenheimer und Martin Woodward Die Entscheiderkonferenz – Jetzt anmelden Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

Windows Server 2012 einfach testen

Von Jürgen Mayrbäurl  Autor Feed 26. September 2012 08:19
Gestern fand bei Microsoft Österreich im Zuge der Katapult Event Serie das Launch Event zum Windows Server 2012 statt. Rund 200 Teilnehmer, vor Ort und Online, konnten sich von den neuen Features des Windows Server Betriebssystems, das auf Basis der Erkenntnisse aus dem Betrieb unserer Cloud Plattformen erstellt wurde, überzeugen. Bleibt jetzt nur mehr die Frage, wie man am einfachsten den neuen Windows Server 2012 testen kann. Selbstverständlich kann man die ISO Datei oder eine ganze VHD herunterladen bzw. die gestern verteilte DVD dafür heranziehen. Aber wo bekommt man die Hardware fürs Testen her? Die IT fragen? Eine VM auf der vielleicht bereits stark ausgelasteten VM Umgebung provisionieren? Hier kommt die Public Cloud mit Windows Azure Virtual Machines ins Spiel, die sich perfekt für derartige Testumgebungen einsetzen lässt. In nur wenigen Minuten und dies auch noch kostenlos und ohne eigene Ressourcen des Rechenzentrums zu verwenden, ist man startbereit. Wie das geht? Ganz einfach: Schritt 1: Kostenlose 30-Tage Testversion von Windows Azure beantragen oder die in MSDN enthaltene Azure Subscription aktivieren Schritt 2: In wenigen Minuten mit nur wenigen Clicks Windows Server 2012 über das Management Portal von Windows Azure über die bereitgestellten Plattform Images provisionieren Schritt 3: Mittels Remote Desktop auf ihren Windows Server 2012 in der Public Cloud zugreifen Weitere Informationen dazu unter…

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork