.NET User Group Austria - Leap Motion Controller in Action mit C#

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 2. September 2013 12:47
Put Your Hands Up In The Air – Hände weg von der Maus und dem Monitor, es gilt Air Space statt Touch. Christoph Wille zeigt beim .NET Usergroup Austria-Treffen den Leap Motion Controller in Aktion mit diversen Apps. Dann geht es gleich ins SDK und die Implementierung von C# Code, der auf den Controller zugreift. Update: Der Sourcecode steht zum Download bereit! [More]

Event

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

Professional .NET 2011–Die .NET Community Konferenz in Wien

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 7. June 2011 13:47
Am 16. September 2011 findet in Wien zum Ersten mal die Professional .NET statt – eine Konferenz von der Community, für die Community. Organisiert wird die Konferenz von der .NET Community in Wien, der Open Space Usergroup. Das Thema der Professional .NET 2011 richtet sich eher an erfahrene Software Entwickler, Software Architekten und Analysten im .NET Umfeld. Für jede der Professional .NET Konferenzen wird jeweils ein grobes Thema festgelegt – den Auftakt macht dieses Jahr “verteilte Systeme”. Dies trifft ideal auf die aktuellen Marktbewegungen zu, da dieses Thema vor allem für Cloud Computing (aber nicht nur!) sehr interessant ist. Inhalte der Professional .NET 2011 sind: CQRS (Command Query Responsibility Separation) Domain Driven Design ReSTful Architectures für moderne Webanwendungen mit .NET Offline Business Anwendungen mit DDD Es werden noch weitere Vorträge hinzukommen, welche sich alle im Bereich der verteilten Architekturen / Cloud Computing bewegen. Wenn Du selbst Interesse daran hast, kannst Du hier eine Session einreichen. Besonders stolz sind wir darauf, das wir niemanden geringeren als Greg Young als Keynote Speaker organisieren konnten. Greg Young ist Author von CQRS und ein international sehr bekannter Vortragender. Weitere Details sowie die Eventanmeldung kann über die Eventseite erledigt werden: http://www.dotnet-austria.at Das Kontingent ist auf 100 Teilnehmer limitiert. Für Unternehmen gibt es auch Sponsoring-Möglichkeiten, wobei die Sponsoren sehr exklusiv ausgesucht werden und nur auf einige wenige reduziert wird. In beiden Fällen gilt: First Come, First Serve! Details: Wann? 16. September 2011 Wo? http://www.dotnet-austria.at Ich freue mich darauf, viele von Euch auf der Professional .NET 2011 in Wien zu treffen!

General

Tags:  Feed Tag

Wien, 14. Juni 2011, 18h: Usergroup treffen jQuery

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 7. June 2011 13:22
Am 14.06.2011 um 18Uhr wird uns Martin Schmid eine Einführung in jQuery geben. Das Treffen findet diesmal bei NewVision in der Goldschlagstraße 172 in 1140 Wien statt. Karte http://maps.google.at/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=wien+goldschlagstra%C3%9Fe+172&aq=&sll=48.196389,16.304805&sspn=0.013631,0.026157&gl=at&ie=UTF8&hq=&hnear=Goldschlagstra%C3%9Fe+172,+Penzing+1140+Wien&t=h&ll=48.195774,16.305535&spn=0.006816,0.013078&z=17&iwloc=A Wann: Dienstag, 14. Juni 2011, 18h Wo: Goldschlagstraße 172, 1140 Wien Was: jQuery Danke an NewVision für die Bereitstellung des Raums.

Event

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

17. Mai 2011, 18h, Wien: MSBuild

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 16. May 2011 14:45
Am 17. Mai 2011 um 18h findet der Usergroup-Vortrag zum Thema MSBuild statt. Die genaue Agenda hierfür ist: Basics MSBuild Extension Libraries Common Misconceptions Die Veranstaltung findet diesmal bei der rubicon im 1. Bezirk statt. Genaue Adresse: rubicon informationstechnologie gmbh Werdertorgasse 14 A – 1010 Wien direkt bei der U4/U2 Haltestelle Schottenring

Event

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag,  Feed Tag

Professionalisierung der Community Events

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 1. April 2011 10:26
Gemeinsam mit einigen anderen habe ich in den letzten Jahren die .NET Community in Österreich versucht, neu aufzustellen. Daraus sind ausgehend von den .NET Open Space die Open Space Pirates in Wien entstanden. Ein sehr ähnliches Konzept verfolgt Georg mit seiner informellen UserGroup in Graz. Derzeit arbeite ich auch an einer neuen Niederlassung der Open Space in Linz. Die Erfolge sind beeindruckend: In Wien fand seit Dezember 2009 JEDES MONAT ein treffen statt – das bedeutet das die Community sehr aktiv ist. Doch man muss sich natürlich auch fragen, wohin man mit der Community will. Die Marschrichtung ist klar: es geht Richtung Professionalisierung. Die Planung der Community Aktivitäten erfordern seitens der Organisatoren sehr viel Zeit. Dies ist Zeit, die niemand bezahlt bekommt. Daher haben wir die letzten Wochen und Monate einige strategische Sitzungen hinter verschlossenen Türen wo wir uns überlegt haben wie die Community weiter funktionieren soll. Das Endergebnis möchte ich an dieser Stelle präsentieren: 1. Community Mitgliedschaft Der Betrieb der Website und Marketing wie auch die Organisation und Abhaltung der Events fordert viel Aufwand und kostet Geld. Dadurch wird die Community-Mitgliedschaft ab 01. April 2011 kostenpflichtig sein. Mitglieder werden einen Jahresbeitrag von 200€ zahlen, damit die Kosten gedeckt werden können. Damit wird eine Teilzeitkraft finanziert, die alltägliche Aufgaben erledigt. An Community Treffen können nur Personen Teilnehmen, die auch zahlende Mitglieder sind. Allen anderen wird zukünftig der Zutritt zur Community verwehrt. Innerhalb der Community gilt natürlich das Prinzip des OpenSpace weiterhin. Außerdem ist zusätzlich eine Teilnahmegebühr pro Treffen von 20€ zu bezahlen, damit ein gutes Catering bestellt werden kann. Da es bei solchen Veranstaltungen immer eine sehr hohe No-Show Rate gibt (Personen, die sich zwar anmelden aber dann nicht erscheinen) ist diese “Grundgebühr” pro Veranstaltung gerechtfertigt. Mitglieder haben die Verpflichtung, an 8 von 12 Community Treffen teilzunehmen. Sollte dies nicht erfüllt werden, wird eine individuelle Pönale verhängt. Dies kann jedoch durch immaterielle Leistungen wie etwa dem Aufräumen nach dem Treffen oder dem Bereitstellen von belegten Brötchen vor dem Meeting abgeleistet werden. Die Community Mitgliedschaft ist auf 24 Monate festgelegt und ist zu Laufzeitende unter Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist auflösbar. Die bereits bestehenden Community-Mitglieder die im letzten Jahr an einem Treffen teilgenommen haben sind bereits automatisch Mitglied und werden die Zahlscheine nächste Woche erhalten. 2. Sponsoring seitens Unternehmen Da die Mitgliedsbeiträge nur teile der Kosten abdecken gibt es auch vielfältige Sponsoring Möglichkeiten für Unternehmen. Pro Event wird es genau einen Hauptsponsor geben. Der Hauptsponsor hat für die Bereitstellung einer geeigneten Location zu sorgen. Neben dem Hauptsponsor gibt es 2 Gold-Sponsoren. Bevor ein Vortrag beginnt hat jeder der beiden Gold-Sponsoren die Möglichkeit, einen 30-sekündigen Werbevortrag zu halten. Dies wird meist über Videos durchgeführt. Alle 30 Minuten ist danach eine Werbepause, welche 1 Minuten andauert. Bei einem 2-stündigen Meeting, welches der Normalfall ist, kann man somit 3 Werbepausen einbinden. Jede Werbepause bietet die Möglichkeit, 2 Unternehmen zu präsentieren. Unsere Erfahrung und die aktuell vorliegenden Anfragen haben gezeigt das hier seitens der Unternehmen ein erhöhtes Interesse besteht. Außerdem wird den Unternehmen der Zugang zu den E-Mail Adressen und den persönlichen Daten der Mitglieder gegeben – natürlich gegen sehr gute Bezahlung. Ein 2-wöchentlich Herausgegebener Newsletter kann ebenfalls mit Werbung belegt werden. Bei Anfragen seitens Unternehmen bitte mit unseren Kundenberater für Community-Werbung unter till.eulenspiegel@hoax.com in Verbindung setzen. Wir sind uns sicher das somit die Qualität der .NET Community in Österreich noch weiter verbessert wird. Dies betrifft natürlich nur die .NET Community, nicht von Microsoft selbst durchgeführte Veranstaltungen. Bevor es jetzt ans Kampfposten geht, möchte ich jeden bitten sich das Datum dieses Beitrages noch einmal genau anzusehen.

Die .NET Community in Island …

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 24. March 2011 14:13
Letzte Woche war ich in Island zu Besuch, wo ich auf der UT Messa (=IT Messe) im Hilton in der Isländischen Hauptstadt Reykjavík einige Vorträge zu Microsoft Themen und Cloud Computing hatte. Mit Cloud Computing verbindet man ja aus Island stammende Services teilweise etwas anderes – wohl eher Ash Cloud’s . Wie auch immer – es war sehr interessant die Isländische .NET Community zu treffen. Am Abend habe ich dann noch spontan einen UserGroup Vortrag gehalten. Die Isländer gehen gerne viel und lange fort, was sich dann auch für mich am nächsten Tag bemerkbar machte. Ich möchte an dieser Stelle ein paar Eindrücke mit der deutschsprachigen .NET Community teilen. Am Linken Bild trägt der Präsident von Island vor, am Rechten bin ich zu sehen. Am Linken Bild der Usergroup Vortrag, am Rechten Bild die Universität. Der Microsoft Stand auf der UT Messa mit einigen Microsoft Mitarbeitern Blick von meinem Hotelzimmer. Im Hintergrund der Hausberg der Stadt. Die Universität und Teilnehmer der Konferenz Links der Ausblick vom Microsoft Office, rechts Sigurjon, der Developer Evangelist von Island. Am letzten Tag habe ich mir noch ein paar Stunden in einer “Therme” gegönnt. Hierbei kommt Wasser aus 2000 Meter Tiefe, welches von vulkanischer Aktivität schön warm ist. Bei -4° Aussentemperatur sind die 38 Grad des Wassers sehr gut .

General

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

10. März 2011, Graz: Office Business Applications mit Visual Studio und .NET

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 9. March 2011 14:48
Unser nächstes Treffen ist am Donnerstag, 10.03.2011 17:30 Uhr, wie üblich bei der Beko im 3. Stock. Diese Woche wird uns Mario Meir-Huber einiges über Office-Plugins erzählen. In diesem Vortrag werden die verschiedensten Möglichkeiten, welche durch Visual Studio 2010 und Office 2010 möglich sind, vorgestellt. Dies umfasst die Ribbon-Entwicklung ebenso wie die Entwicklung für Word, Excel, PowerPoint, … Außerdem werden weitere Office-Anpassungen wie OpenXML vorgestellt. Wann? 10. März 2011, 17:30 Anfahrt: http://maps.live.com/default.aspx?v=2&FORM=LMLTCC&cp=47.029798~15.433645&style=h&lvl=17&tilt=-40.3241462934945&dir=2.27300870371996&alt=1429.75332284905&cam=47.018842~15.433009&scene=27919716&phx=-0.312879496276584&phy=0.290836275821621&phscl=4.89778819368446&sp=Point.rv49twj8kmh2_BEKO____&encType=1

11.1.2010, Wien: CQRS und Event Sourcing

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 28. December 2010 10:10
Bei unserem nächsten Treffen wollen wir uns einem sehr wichtigen Thema widmen: Wie schreibe ich bessere Applikationen, die Mehrwert für das Business bei gleichen (oder sogar weniger?) Kosten bieten und dabei einfacher zu entwickeln sind!? Das Thema ist aus meiner Sicht ein Muss für jeden Entwickler um einen riesen Sprung nach vorne zu machen. Auch diesmal erwartet euch wieder Livecoding und gemeinsames designen. Ich kann euch nur empfehlen, das Thema nicht zu verpassen! CQRS & Event Sourcing: 1) Was erwartet sich der Benutzer von einem Programm / wie will er arbeiten?2) Commands - Aktionen aus dem UI 3) Queries - Anzeige von Daten  performante Abfragen einfacher erstellen 4) Warum ist es mit CQRS wesentlich einfacher Daten zu speichern? 5) Warum brauche ich Domänenobjekte? 6) Event Sourcing - Domänenevents und deren großen, kostenlosen Mehrwert für das Business 7) Daten überschreiben (SQL Update) vs. Domänenevents speichern - warum es plötzlich möglich ist,  eine "Zeitreise" durch den Geschäftsalltag zu machen und daraus Berichte zu generieren 8) Team & Rollenverteilung 9) Ein Task based UI gemeinsam designen Welche Teile sind unabsichtliche Komplexität: O/R Mapper - ein komplexeres Objekt passt nicht so einfach in eine relationale Datenbank. O/R Mapper beheben das Problem nicht an der Wurzel, sondern man macht das Übel nur etwas hübscher und verschleiert es Mapping von den Business Klassen auf DTOs Mapping von DTOs auf Viewmodels in Folge gibt es teilweise auch automatisch generierte DTOs - lange Kompilierzeit jeder muss sich in allen Layern des Programms auskennen - von der UI über O/R Mapper bis hin zum SQL Skript Mock Objekte in Unit Tests möchte man eine neue Eigenschaft / Textbox hinzufügen muss man alle Teile angreifen Datenzentrische Sicht - wir machen ein besseres Excel, der User denkt aber in Prozessen und Business Regeln Wir zwingen dem User ein Datenbank Denken in Tabellenform auf SQL Joins - komplex zu schreiben und unübersichtlich Diesmal werden das Thema Adrian und ich als Doppelconférence führen. Wann: 11.1.2010 um 18 Uhr Der Ort wird noch bekannt gegeben.

07.12.2010, Wien: F# und funktionale Programmierung in C# Treffen der .NET Open Space Austria

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 26. November 2010 10:15
Am 07.12.2010 ist es mal wieder soweit..Im Dezember sehen wir uns die Programmiersprache F# an und beschäftigen uns mit der funktionalen Programmierung in F# und C#. Anhand einfacher Beispiele wollen wir den Unterschied zu herkömmlichen Programmierparadigmen herausarbeiten. Welche Vorteile ergeben sich für nebenläufige Anwendungen, das Testen sowie die Lesbarkeit des Codes? Was sind die Nachteile? Wo werden funktionale Programmiersprachen wie F# verwendet? Vielen Dank an Andreas Schlapsi für die Vorbereitung des Themas und an Microsoft für die Bereitstellung des Raums. Wann: 07.12.2010 18:00 Uhr Wo: Microsoft Österreich GmbH Am Euro Platz 3 1120 Wien Map http://www.bing.com/maps/#JnE9LkFtK0V1cm8rUGxhdHorMyU3ZXNzdC4wJTdlcGcuMSZiYj02Ny4wMjM3NTQ5MDQ1ODYxJTdlNzQuODIxNDMyMTEzJTdlMTguNzA2NjcxMTI1MjkzNyU3ZS00Mi4wNzMwOTkxMzc=) Besuchen Sie .Net Open Space Austria hier: http://dotnetopenspace.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

04.11.2010, Graz: UserGroup Treffen PDC 2010 Review

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 3. November 2010 12:48
Das nächstes Treffen ist am Donnerstag 4.11.2010 17:30 Uhr, wie üblich bei der Beko im 3. Stock. Letzte Woche war die PDC10, das ist doch ein Grund um uns gemeinsam einen Überblick über die Themen bei diesem Entwicklerevent zu machen. Wir werden über die Schwerpunkte der PDC diskutieren und gelegentlich ein Video gemeinsam anschauen. Anfahrt: http://maps.live.com/default.aspx?v=2&FORM=LMLTCC&cp=47.029798~15.433645&style=h&lvl=17&tilt=-40.3241462934945&dir=2.27300870371996&alt=1429.75332284905&cam=47.018842~15.433009&scene=27919716&phx=-0.312879496276584&phy=0.290836275821621&phscl=4.89778819368446&sp=Point.rv49twj8kmh2_BEKO____&encType=1 Daniels Telefonnummer: 0680 30 300 30 Georgs Telefonnummer: 0699 100 31 328

Event

Tags:  Feed Tag

05.10.2010 Graz: Unit Tests richtig strukturieren, Mocking, Praxistipps

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 4. October 2010 14:14
Am 05. 10. 2010 findet in Graz ein .NET User Treffen bei der BEKO statt. hierbei geht es um Unit-Testing mit .NET. Weitere Themen sind: · Dependency Injection, vor allem mit StructureMap · CRC-Karten-Methoden, um SW-Designs zu entwickeln · SW-Architektur allgemein · Ein eigens entwickeltes MVVM Framework (ist aber noch Work in Progress) Anfahrt: http://maps.live.com/default.aspx?v=2&FORM=LMLTCC&cp=47.029798~15.433645&style=h&lvl=17&tilt=-40.3241462934945&dir=2.27300870371996&alt=1429.75332284905&cam=47.018842~15.433009&scene=27919716&phx=-0.312879496276584&phy=0.290836275821621&phscl=4.89778819368446&sp=Point.rv49twj8kmh2_BEKO____&encType=1 Kontakt: Georg Winkelhofer (georg.winkelhofer@magnasteyr.com) Wann: 05. 10. 2010, 17.30 Wo: Beko Engineering Veranstalter: Georg Winkelhofer Mario Meir-Huber Mail: mario.mh@codeforce.at Twitter: www.twitter.com/mario_mh

Event

Tags:  Feed Tag

17. August 2010, Wien: RESTful APIs im .NET Framework, treffen der DotNet OpenSpace Pirates

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 5. August 2010 20:44
RESTful APIs gewinnen in der IT als Architekturstil ständig an Bedeutung. Betrachtet man Windows Azure oder SharePoint 2010, so fällt sofort auf, wie wichtig REST in der Cloud ist. In diesem Usergroup Meeting wollen wir uns gänzlich dem „REST way of .NET“ widmen. Hierfür wird zu beginn definiert, was RESTful APIs ausmacht. Hierbei werden die Grundlagen für einen REST-basierenden Architekturstil beschrieben. Anschließend werden einige low-level REST-Queries mit .NET durchgeführt. Hierbei steht das Verständnis von REST im Vordergrund. Am Ende werden die WCF Data Services und OData durch besprochen. Wie jedes Open Space Pirates treffen ist auch hier sehr viel Flexibilität im Treffen, das heißt das sich jeder einbringen kann und auch soll. INFO: Dieses Treffen findet erstmalig bei Microsoft Österreich statt! Zeit: 17. August 2010, 18h Ort: Microsoft Österreich GmbH Am Europlatz 3 1120 Wien Anmeldung: http://dotnetopenspace.ning.com/ Organisator: Mario Meir-Huber Mario Meir-Huber Web: www.codeforce.at Twitter: www.twitter.com/mario_mh

.NET Community vorgestellt: OpenSpace Pirates

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 29. July 2010 22:34
Ende letzten Jahres fand für 2 Tage in Wien der von Mario Meir-Huber und Norbert Eder (MVP) organisierte .Net Open Space statt.  In diesen teils feucht fröhlichen Tagen wurde die Idee der .Net Open Space Pirates geboren. Die Grundidee ist eine Usergroup der etwas anderen Art. Es gibt einen Vortrag jedes Monat, dieser wird jedoch von den Teilnehmern vorher festgelegt und von Freiwilligen vorbereitet. Ein solcher Vortrag ist dann auch mehr eine Diskussionsrunde als ein moderierter Beitrag. Es gibt zwar einen Handlungsstrang der von den Vortragenden vorbereitet wurde. Dieser Handlungsstrang dient jedoch Aufgrund der Diskussion nur als Richtlinie. Der Vortrag wird von den Teilnehmern aktiv durch Diskussion erweitert. "Einsprüche" oder Unterbrechungen des Vortrages werden hierbei nicht als Boshaftigkeit, sondern vielmehr als Offenheit angesehen. Durch die zahlreichen Diskussionen lernt jeder Teilnehmer aktiv mit. Wichtig für die Usergroup ist auch, das sich die Teilnehmer aktiv in Vorträgen einbringen. Dies betrifft nicht nur die Diskussion während eines Vortrages, sondern auch Vorträge selbst. Jeder Teilnehmer kann, wenn er möchte, einen Vortrag halten. Dies kann über technologische Themen gehen, welche während der Arbeit anfallen. Somit kann man anderen interessante Informationen weiter geben und man hat auch selbst einen Beitrag zur Community geleistet. Essentiell für die Open Space Pirates ist auch das Socializing. So wird nach jedem Vortrag normalerweise noch essen bestellt. Oft sind die Teilnehmer noch Stunden beisammen gesessen und haben über verschiedenste Themen der Softwareentwicklung weiter diskutiert. Neben interessanten Dingen rund um die Softwareentwicklung lernt man somit auch neue Leute kennen.  Für alle die auf den Geschmack gekommen sind, ein kleiner Tipp: Das nächste Treffen handelt über REST im .NET Framework und wird von Mario Meir-Huber vorbereitet. Genauere Details zum Treffen werden demnächst auf Codefest.at und dotnetopenspace.ning.com bekanntgegeben.

20. Juli 2010, Wien: LinQ (Language Integrated Query) Treffen der DotNet OpenSpace Pirates

Von Mario Meir-Huber Autor Feed 5. July 2010 20:12
Das monatlich statt findende Treffen der OpenSpace Pirates geht in die nächste Runde – dieses mal geht es um das Thema LinQ, wo best practices und Techniken vorgestellt werden, die die Arbeit mit LinQ erleichtern. Wenn auch Du interesse hast, sei dabei! Weitere Details zur Veranstaltung gibt es weiter unten. Zeit: 20. Juli 2010 von 18:30 bis 22:00 Ort: MeinSystem GmbH Organisator: Adrian Weidermann Veranstaltungsbeschreibung: Bei dem diesmaligen Treffen geht es um LINQ (Language Integrated Query). LINQ ist seit Version 3.0 im .NET Framework integriert und bietet die Möglichkeit Abfragen an Datenquellen zu stellen. Die wohl bekanntesten Vertreter sind LINQ to Objects, Linq to SQL und Linq to XML. Nach einer kurzen Zusammenfassung der Vor- und Nachteile, sowie der verschiedenen Einsatzgebiete von LINQ werden wir uns den Rest des Abends mit dem Syntax, der Funktionsweise von LINQ und Beispielen beschäftigen. Mario Meir-Huber Web: www.meirhuber.de Twitter: www.twitter.com/mario_mh

21.10.2009 in Wien: .NET User Group zu C# 4.0

Von Rolf Mistelbacher Autor Feed 16. October 2009 22:19
Christian Nagel lädt zur .NET Usergroup bei Global Knowledge ein, das erste Treffen nach längerer Pause! C# 4.0 - Es wird dynamisch! The Future of C# - auch die nächste Generation der Programmiersprache C# bringt Erweiterungen. Diese Session zeigt Neuerungen wie optional und named parameters, co-variance und contra-variance, und die neuen dynamischen Features die es erleichtern scripting Sprachen einzubinden und eine verbesserte COM Interoperabilität. Details noch bei Usergroups.at.

Event

Tags:  Feed Tag

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork