Was beinhaltet die Agenda für Architects beim Microsoft Day 2014?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 26. March 2014 07:00
Nachdem wir letztens geklärt haben wie die detaillierte Agenda für den Microsoft Day 2014 aussieht und was die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 mit sich bringt so geht es heute um die Zielgruppe der Architects. Beim Microsoft Day am 8. April 2014 in der Wiener Hofburgwird es neben jeweils 4 Vorträgen für Architects und Entwickler auch einen eigenen Roundtable rund um die Neuigkeiten von der //buildgeben.. Neben Frontalvorträgen könnt Ihr Euch also auch direkt mit uns zusammensetzen und über interessante Entwicklungen diskutieren. Speziell für Architects erwarten Euch zudem im Gartensaal die folgenden vier Vorträge auf Level 100 und Level 300: 10:15 - 11:15: Strategie Update - Entwickeln auf der Microsoft Plattform mit Andreas Pollak und Gerwald Oberleitner, Level 100 Microsoft bietet ein umfassendes Portfolio an Werkzeugen, Programmiersprachen und Frameworks zur Entwicklung von Lösungen auf den unterschiedlichen Microsoft Plattformen wie Windows Phone, Windows Store, Desktop, Web, uvm. In dieser Session erhalten Sie einerseits einen Überblick über die bestehenden Technologien aber auch eine Orientierung wann sie welche Technologie am besten einsetzen. Onlinetraining: Erste Schritte mit Visual Studio Online 11:30 - 12:30: Visual Studio 2013 - Tipps und Tricks mit Andreas Pollak, Level 300 Visual Studio 2013 bringt viele Neuerungen für Entwickler. Dieser Vortrag zeigt Ihnen Tipps und Tricks, die Ihnen bei der täglichen Entwicklung von Windows, Windows Store, Cloud und Web-Applications helfen und Ihnen neue Einsichten in Ihren Code erlauben. Neben den neuen Tools und Funktionalitäten streifen wir in dem Vortrag auch bestehende aber noch wenig bekannte "hidden gems" die sie nicht mehr missen mögen. Onlinetraining: Kurzübersicht - Was ist neu in Visual Studio 2013 14:45 - 15:45: Einer für alle - Plattformabhängige Entwicklung mit .NET mit Andreas Schabus und Rainer Stropek, Level 300 Mit .NET können Apps für unterschiedliche Plattformen – z.B. Windows Phone, Windows Store, Windows Desktop, Browser – auf dieselbe Art und Weise und denselben Programmiersprachen entwickelt werden. Sobald man jedoch auf Plattform spezifische Funktionalitäten zugreifen möchte, wird es ein wenig komplexer – egal ob meine Applikation als Windows Store und als Windows Desktop laufen soll oder meine Desktop App neue WinRT Funktionalitäten einbinden muss. In dieser Session gehen wir der Frage nach, wie ich meinen Code so designen kann, dass ich eine größtmögliche Wiederverwendung auf den unterschiedlichen Plattformen erreichen kann und wie mich .NET bei diesem Vorhaben unterstützt. Online Training: Enterprise Developer Camp Jump Start 16:00 - 17:00: Windows Azure - Überblick der neuen Möglichkeiten und „coolen features“ mit Jürgen Mayrbäurl, Level 300 In diese Präsentation mit vielen Demos werden wir Ihnen Windows Azure, Microsofts Cloud Computing Plattform vorstellen. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Plattform mit Schwerpunkt auf die aktuellsten Neuerungen aus Entwicklersicht. Onlinetraining: Get Started with Windows Azure Today Jump Start Wir freuen uns schon darauf Euch wieder wie im vergangenen Jahr beim größten Microsoft Event in Österreich in der Wiener Hofburg zu treffen! Also rasch zum Microsoft Day 2014 anmelden

Project Siena Beta 2 ist da

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 25. March 2014 06:00
Ab sofort ist Version 2 (Beta) von Project Siena verfügbar schreibt S. Somasegar in seinem MSDN-Blog. Ansehen und Testen! [More]

Wie schaut die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 aus?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 24. March 2014 07:00
Am Freitag habe ich darüber geschrieben ob es schon eine detaillierte Agenda für den Microsoft Day 2014 gibt, und wie diese aussieht. Heute geht es im Detail um die Zielgruppe der Entwickler: Neben jeweils 4 Vorträgen speziell für Architects und Entwickler holen wir auch die //build von San Francisco nach Wien, und zeigen bei einem eigenen Roundtable was sich auf der //buildan Neuigkeiten ergeben hat. Speziell für Entwickler haben wir vier tieftechnische Vorträge auf Level 400 zusammengestellt und so erwarten Euch die folgenden Vorträge und Sprecher im Raum Forum: 10:15 – 11:15: Mixed Cloud Apps - Mit Windows Azure Virtual Machines und Cloud Services mit Mario Szpuszta, Level 400 Seit April 2013 bietet Windows Azure neben „Platform-as-a-Service (PaaS)“ auch „Infrastructure-as-a-Service (IaaS)“ mit Virtual Machines an. Während man sich bei PaaS vollständig auf Azure für das Management der Infrastruktur verlässt, muss man bei IaaS selbst Hand anlegen. Dafür hat man bei IaaS volle Kontrolle über die virtuellen Maschinen. Was aber, wenn man beides benötigt? Dieser Vortrag zeigt, wie Sie mit Azure-PaaS und -IaaS effektiv kombinieren können. Onlinetraining: Das eigene Test Lab für jeden – mit IaaS von Windows Azure# 11:30 – 12:30 Produktiv und Mobil - Windows Phone im Unternehmenseinsatz mit Rina Ahmed und Andreas Leitgeb, Level 400 Wenn Sie auf Windows Phone setzen, steht Ihnen nicht nur der Consumer-Markt offen, sie können auch ihre Anforderungen als Unternehmen damit abdecken. Wir wollen Ihnen anhand von Beispielen zeigen, warum es sich lohnt Windows Phone als Entwicklungsplattform für Apps zu verwenden und wie Sie unternehmensinterne Apps entwickeln können. Außerdem erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen mit den neuen Windows Phone Geräten als Unternehmen zur Verfügung stehen und wie Sie die Geräte am optimalsten einsetzen können. Onlinetraining: Windows Phone 8 App Entwicklung Schnellstart 14:45 – 15:45 Das Smartphone-Orchester - Lautstarker NFC Einsatz am Windows Phone mit Rina Ahmed und Andreas Jakl, Level 400 Wer hätte gedacht, dass man durch das bloße Berühren zweiter Geräte ganze Orchester in Gang setzen kann? Eine Windows Phone App soll dieses Szenario jetzt real werden lassen und durch das Verbinden von NFC Tags mit Musik und Sprache unterschiedliche Instrumenten-Klänge aktivieren. Damit in Zukunft noch mehr solcher innovativen Ideen umgesetzt werden können sind Windows Phone Entwickler eingeladen die Entstehung dieser App live mitzuerleben, die bei Bedarf sogar gesprochene Sprache integriert. Wer sein Orchester erweitern möchte erhält ganz einfach durch bloßes Weiterempfehlen der App weitere Instrumente dazu. Onlinetraining: Building Apps for Windows Phone 8 Jump Start 16:00 – 17:00 Coding 4 Fun - Fly me to the Moon mit Andreas Schabus, Andreas Ebert und Michael Kollegger, Level 400 LoB hin und Cloud her, aber irgendwann ist für die meisten Entwickler die Zeit gekommen, wo sie sich entspannen wollen – sei es bei einem Hackerthon oder sonst wo. Und da entstehen dann jene Projekte, die das Herz eines Entwicklers schneller schlagen lassen und sich die restliche Familie wundert, wofür man Zeit aufwenden kann. In dieser Session werden wir uns anschauen, welche Möglichkeiten die Windows Plattform hier bietet und warum die Verpackung mancher Gadgets unrichtig beschriftet ist. Onlinetraining: Windows 8.1 Developer Training: Geek Edition Jump Start Wir freuen uns schon darauf Euch wieder wie im vergangenen Jahr beim größten Microsoft Event in Österreich in der Wiener Hofburg zu treffen! Also rasch zum Microsoft Day 2014 anmelden!

Gibt es schon eine detaillierte Agenda für den Microsoft Day 2014?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 21. March 2014 07:00
Wie schon Anfang des Monats in Microsoft Day am 8. April 2014 in der Wiener Hofburggeschrieben findet in ein paar Wochen der heurige Microsoft Day statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und wir wollen Euch in den nächsten Blog Posts ein paar Hintergrundinformationen zur Veranstaltung geben. Seit kurzem ist jetzt auch die Agenda für den Microsoft Day 2014 mit vielen interessanten Vorträgen live gegangen. Neben jeweils 4 Vorträgen speziell für Architects und Entwickler holen wir auch die //build von San Francisco nach Wien, und zeigen bei einem eigenen Roundtable was sich auf der //buildan Neuigkeiten ergeben hat. Die gesamte Agenda kann man der Microsoft Day Webseite entnehmen. Als kleine Überbrückung für die Wartezeit bis zum Microsoft Day,, so quasi als Aperitif , haben wir bei jedem Vortrag auch ein Onlinetraining aus der Microsoft Virtual Academy hinzugefügt.. So könnt Ihr Euch in die Themen schon mal hineindenken! Das grobe Rahmenwerk des gesamten Tages beinhaltet Keynotes, Sessions und Roundtables in unterschiedlicher technischer Tiefe, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Im Detail schaut der Tagesablauf so aus: 08:45 – 09:15 The Making of Surface. How we got here & where we go! mit Ralf Groene im Festsaal 09:15 – 10:00 Keynote - "Get in Touch  with One Microsoft" mit Georg Binder im Festsaal 10:15 – 11:15 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal 11:30 – 12:30 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal, sowie „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 12:45 – 13:30 „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 13:45 – 14:30 „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 14:45 – 15:45 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal, sowie „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 16:00 – 17:00 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal 17:10 – 18:00 Closing - Stegreif 2.0- Impro Comedy Show mit Susanne Pöchacker: Schneller, interaktiver und lustiger als jedes Device im Festsaal Mehr zu den einzelnen Vorträgen für Entwickler und Architects gibt es in den nächsten Tagen hier am Blog.. Wir freuen uns schon darauf Euch wieder wie im vergangenen Jahr beim größten Microsoft Event in Österreich in der Wiener Hofburg zu treffen! Also rasch zum Microsoft Day 2014 anmelden! Update: Wie die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 aussieht lest Ihr in diesem Artikel: Wie schaut die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 aus?

Microsoft OneNote für Entwickler

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 18. March 2014 10:45
Microsoft OneNote 2013 ist ab sofort gratis für mehrere Plattformen verfügbar! Gibt es hierzu auch Neuigkeiten für Software-Entwickler? Ja! [More]

Wie kann ich meine Mobile App bzw. mein Cloud Service so richtig bekannt machen?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 4. March 2014 19:51
Constantinus 2014–Euer „Mobile Apps“ (aber auch Euer Standardsoftware & Cloud Services, …) Beitrag ist gefragt!

Für alle die coole mobile Apps oder tolle Cloud Services umgesetzt haben: Auch heuer wieder können IT- und Beratungsunternehmen ihre besten Projekte zum Constantinus Award, Österreichs großem Beratungs- und IT-Preis, einreichen. Eine Einreichung ist noch bis 24. März 2014 online möglich und mit der Kategorie „Mobile Apps“ gibt es neuer auch einen neuen Sonderpreis! [More]

Eine Woche SharePoint

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 3. March 2014 06:00
Heute ist es soweit: Die SharePoint Conference 2014 beginnt am 3. März und dauert vier Tage bis 6. März und findet – wie bereits in den letzten Jahren - in Las Vegas statt. Die Keynote wird heute live auf channel9 gestreamed. Update: Alle Sessions sind bereits online verfügbar. Hier mehr lesen! [More]

Aktualisierte Windows Store Zertifizierungsrichtlinien

Von Georg Binder Autor Feed 25. January 2014 09:00
Seit 23. Jänner ist die Version 5.0 in Kraft. Basierend auf Feedback gibt es diese neue Revision, die in einigen Bereichen mehr Wahlfreiheit für die Gestaltung der eigenen App erlaubt. Auch wenn die Zertifizierungsrichtlinien aufgrund der Änderungen und Revisionen mittlerweile den Touch von Gesetztestexten haben… die jetzigen Änderungen sind klar Vereinfachungen. [More]

Neues SharePoint Client Browser Tool

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 24. January 2014 10:31
Wer mit SharePoint oder SharePoint Online im Development arbeitet findet im neu aktualisierten SharePoint Client Browser (#SPCB) einen praktikables Tool. SPCB unterstützt SharePoint 2010 und SharePoint 2013 (und Office 365) um alle SharePoint Objekte in einem Tree auszulesen und anzuzeigen. [More]

Lasttests und der Browsercache

Von Andreas Pollak Autor Feed 3. January 2014 14:35
Wer ernsthaft Webanwendungen entwickelt wird an Lasttests nicht vorbeikommen. Wie überall gibt es hier viele Facetten die berücksichtigt werden sollten. Unter anderem auch das Nutzerverhalten und Dinge wie Browser Caching. Geoff Gray beschreibt auf seinem Blog in dem Artikel All about Caching and how Visual Studio simulates the browser cache, wie Visual Studio den Browser Cache bei Lasttests simuliert und wie man die Einstellung “Percentage of new users” richtig nutzen sollte. Übrigens, seit Visual Studio 2013 ist es auch möglich Windows Azure zu nutzen um wirklich umfangreiceh Lasttests fahren zu können ohne tonnenweise Hardware zu beschaffen. Wie man Cloud-basiertes Load-Testing umsetzen kann erzählt Brian Keller in seiner Visual Studio 2013 Session. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

Verkettung von Methoden und wo es hilft

Von Andreas Pollak Autor Feed 26. December 2013 14:02
Heute bin ich über einen interessanten Artikel im Visual Studio Magazin gestolpert. Wie man fließende Schnittstellen implementiert, heißt es da wortwörtlich übersetzt. Im Endeffekt geht es darum wie ich komplexe Methoden einerseits auf mehrere einfache reduzieren kann und diese in weiterer Folge verketten kann. Dadurch erhalte ich mehr Flexibilität beim Einsatz und der Code wird auch leserlicher. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

Ho ho ho Das letzte Weihnachtsgeschenk

Von Andreas Pollak Autor Feed 23. December 2013 13:39
Fehlt euch noch ein Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es mit einem selbstgeschriebenen Computerspiel für eure Kinder, Eltern oder Verwandten. Nur noch ein Tag Zeit? Ach das geht schon. Der Introduction to C++ and Direct X Game Development Kurs dauert in etwa 8 Stunden, dann noch die Nacht durch entwicklen und taaataaa. Und vielleicht ist es ja DAS nächste Computerspiel für 2014 ! Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant für ALM

FromMyDesk: 32Bit, 64Bit, RT? - Auf welcher Plattform läuft meine App eigentlich?

Von Andreas Schabus Autor Feed 10. December 2013 10:58
Auch wenn es für eine .NET App eigentlich keine Rolle spielen sollte, aber manchmal möchte man doch Wissen, auf welcher Plattform eine App nun tatsächlich läuft. Warum? Um z.B. unter Windows RT auf nicht unbedingt notwendige Details zu Gunsten einer besseren Performance zu verzichten. Wie kann ich das tun? Viele Entwickler - und da zähle ich mich auch dazu - haben sich schon so an .NET und WinRT gewöhnt, dass wir vergessen, dass das Betriebssystem ja auch noch da ist und auch für Windows Store Apps eine Reihe von Funktionen zur Verfügung stellt. Nehmen wir GetNativeSystemInfo als Beispiel und in der Dokumentation findet sich u.a. folgendes: Requirements   Minimum supported client Windows XP [desktop apps | Windows Store apps] Na dann, zuerst ein paar Deklarationen: 1: public enum Platform : ushort { 2: X86 = 0, 3: ARM = 5, 4: IA64 = 6, 5: X64 = 9, 6: Unknown = 0xFFFF, 7: } 1: [StructLayout(LayoutKind.Sequential)] 2: internal struct SYSTEM_INFO { 3: public ushort wProcessorArchitecture; 4: public ushort wReserved; 5: public uint dwPageSize; 6: public IntPtr lpMinimumApplicationAddress; 7: public IntPtr lpMaximumApplicationAddress; 8: public UIntPtr dwActiveProcessorMask; 9: public uint dwNumberOfProcessors; 10: public uint dwProcessorType; 11: public uint dwAllocationGranularity; 12: public ushort wProcessorLevel; 13: public ushort wProcessorRevision; 14: }; 1: [DllImport("kernel32.dll")] 2: internal static extern void GetNativeSystemInfo(ref SYSTEM_INFO lpSystemInfo); Und schon Klappt's auch mit dem Aufruf: 1: var sysInfo = new SYSTEM_INFO(); 2: GetNativeSystemInfo(ref sysInfo); 3: var platform = Enum.IsDefined(typeof(Platform), sysInfo.wProcessorArchitecture) ? 4: (Platform)Enum.Parse(typeof(Platform), sysInfo.wProcessorArchitecture.ToString()) : Platform.Unknown;   Wo finde ich dazu mehr? System Information Reference Welche Themen beschäftigen euch sie im Umfeld der Windows Store App Entwicklung?

Windows Store und Windows Phone Store Developer Registration wird eins

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 7. November 2013 10:16
Wie das Windows App Builder Blog vor kurzem bekanntgegeben hat, wird es für Developer einfacher, ihre Apps in den Windows Store und in den Windows Phone Store zu veröffentlichen: Es ist nur noch eine einzige Registrierung für beide Stores notwendig. Außerdem wurden die Preise reduziert! [More]

26 Gründe um sich JETZT für die Advanced Developers Conference anzumelden

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 3. October 2013 23:30
Mit 26 Vorträgen in zwei Tagen ist die Advanced Developers Conference (ADC) DER Pflicht-Event schlechthin für Software-Entwickler und -Architekten im High-End-Umfeld. Und das beste: Heuer findet die ADC erstmalig auch in Wien statt!!

Es erwartet Euch technologisch tiefgreifendes Wissen, Insidertipps und Best Practices rund um Future, Fiction und Practice. Alle Vorträge auf der Advanced Developers Conference gehen technologisch in die Tiefe!

Jetzt noch schnell anmelden! (http://www.adc.ms/Wien/Default.aspx) [More]

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork