The Big Picture of Windows Azure

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 25. July 2012 15:09
Bilder sagen mehr als tausend Worte. Im Fall des “Big Picture of Windows Azure” ist das nicht ganz zutreffend, denn ohne Text geht´s nicht. Aber die Grafik von Redmond-Recap zeigt die Neuerungen von Windows Azure auf einen Blick! [More]

Entity Framework wurde Open Source

Von Andreas Pollak Autor Feed 19. July 2012 18:23
Microsoft hat heute angekündigt (ADO.NET Blog), dass der Source Code des Entity Frameworks (EF) unter einer Open Source Lizenz auf Codeplex veröffentlicht wurde. Mit der Veröffentlichung auf Codeplex möchten wir unter anderem die Transparenz bei der Weiterentwicklung des EF erhöhen. Wir geben euch damit Möglichkeit Änderungen sofort einzusehen und direkt Feedback zu Code-Check-Ins, Bug-Fixes und neuen Features zu geben. Zudem habt ihr damit die Möglichkeit immer die aktuellste Version auf einer täglichen Basis zu Verfügung zu haben. Zum ersten Mal ist es auch für Entwickler und Entwicklerinnen außerhalb von Microsoft möglich direkt Fehlerbehebungen oder Code Beiträge einzureichen. Das Entwicklerteam bei Microsoft wird diese Beiträge direkt überprüfen und gegebenenfalls* in das Produkt aufnehmen. Nur um eines gleich vorweg zu nehmen! Das Entity Framework wird nach wie von Microsoft voll unterstützt! Das Entwicklerteam in Redmond ist das selbe wie zuvor und das EF wird als Bestandteil von Visual Studio 2012 ausgeliefert. Die nächste Version des EF ist für Mitte nächstes Jahr geplant. Entwickler und Entwicklerinnen können ab sofort den Source des EF ansehen, synchronisieren und compilieren (http://entityframework.codeplex.com/) Feedback zur Roadmap senden Feedback zu Code-Check-Ins senden Neue Features vorschlagen und ausprobieren wenn diese implementiert werden Fehler melden und überprüfen ob die Fehler vollständig behoben wurden Codefixes oder Codebeiträge einreichen* Ressourcen http://entityframework.codeplex.com/ *) Alle Code Beiträge werden vom Microsoft Team streng überprüft und getestet. Nur Beiträge die unseren hohen Ansprüchen für Qualität und Design/Roadmap entsprechen werden in den Quellcode aufgenommen. Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio 2012 (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) Leader im Magic Quadrant von Gartner für ALM

Neuerungen zur Entwicklung von Office Lösungen,…

Von Andreas Pollak Autor Feed 19. July 2012 13:25
Die Veröffentlichung der Office 2013 Customer Preview, ermöglicht es nun neben den bestehenden Erweiterungsmöglichkeiten von Office wie VBA, COM, VSTO und SharePoint nun auch Lösungen basierend auf HTLM, Javascript und OAuth zu entwickeln. Der wesentliche Vorteil besteht vor allem in der Entwicklung und Verteilung der Lösungen auf den unterschiedlichsten Endgeräten (Phone, Tablett, PC). Die Lösungen können einfach über den Office Online Store allen Office Kunden bereitgestellt werden. Unternehmen können durch interne “Shop” ihren Fachbreichen interne Lösungen über denselben Mechanismus bereitstellen. Durch das neue Entwicklungsmodell können die entwickelten Lösungen sowohl am Desktop als auch in der Cloud (z.b. Office 365) genutzt werden! Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen. Endlich einmal schreiben und überall einsetzen. Am 17. Juli wurde auch ein neues Tool namens “Napa” vorgestellt. “Napa” ist webbasierend, d.h. es ist nicht notwendig irgendetwas zu installieren. Browser starten und schon kann man mit der Entwicklung von Office und SharePoint Applikationen loslegen (mit IntelliSense & Co). Wenn das Projekt dann professionell weiterentwickelt werden soll kann nahtlos in Visual Studio 2012 gewechselt werden. Um “Napa” kostenlos auszuprobieren meldest Du Dich einfach kostenlos für die Microsoft Office 365 Developer Preview an (http://dev.office.com). Die Office 2013 Preview kannst Du übrigens einfach über die MSDN herunterladen. Verfügbar in jeder MSDN Edition! Tipp: Als Visual Studio Premium oder Ultimate Kunde mit MSDN kannst Du übrigens alle aktuell verfügbaren Office Produkte (Office 2010, Project Professional, Visio Premium) produktiv (also auch im täglichen Business) einsetzen! Wichtige Ressourcen (Deutsche Titel mit englischem Inhalt!) Allgemeine Informationen Vorstellung von “Napa” - Office 365 Entwicklungswerkzeuge(Jason Zanders) Information über das neue Office Cloud Anwendungs Modell(Ludovic Hauduc) Haupteinstiegsseite über die Entwicklung von Lösungen für Office und SharePoint Office Applikationskonzept in kurzen Videos Übersicht über Applikationsentwicklung für Office Übersicht über Applikationsentwicklung für SharePoint Development Entwickeln von Lösungen für Office und SharePoint Kostenlosen Office 365 Preview Entwickler Account anlegen (Schritt für Schritt Anleitung) Verbesserungen für SharePoint Entwicklung in Visual Studio 2012 Tutorials Deine erste Applikation für Office How to: Erstelle deine erste Content App für Excel mit "Napa" Office 365 Development Tools How to: Erstelle deine erste Mail App für Outlook mit "Napa" Office 365 Development Tools How to: Erstelle deine erste TaskPane oder Content App für Word und Excel mit Visual Studio How to: Erstelle deine erste Mail App für Outlook mit Visual Studio Deine erste SharePoint Applikation für Office How to: Erstelle eine einfache App für SharePoint mit "Napa" Office 365 Development Tools How to: Erstelle eine einfache Provider gehostete App für SharePoint How to: Erstelle eine einfache SharePoint gehosted App Developer Training Videos Beispiele Dokumentation Applikationen für SharePoint Applikationen für Office Office Store Office Store Viel Spaß mit Visual Studio 2012 RC wünscht euch Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge)

23.08.2012: Summer Dev Camp - Windows Azure Websites Entwicklung

Von Jürgen Mayrbäurl  Autor Feed 18. July 2012 17:19
Am 7. Juni war es soweit: Auf dem Meet Windows AzureEvent wurde zum ersten Mal die Zukunft von Windows Azure öffentlich gezeigt. Dies ist der größte Schritt seit dem Start von Windows Azure Anfang 2010. Um Ihnen einen entsprechenden Einstieg in die neue Funktionalität „Windows Azure Websites“ zu geben, veranstalten wir ein kostenloses Windows Azure Summer DevCamp, bei dem Sie sich, auch anhand praktischer Übungen, von dieser neuen Funktionalität ein Bild machen können. Was sind Windows Azure Websites? Ab sofort können Webentwickler ihre in ASP.NET, PHP oder Node.js entwickelten Anwendungen in Minuten in einer geteilten Umgebung auf Windows Azure bereitstellen. Jeder Kunde bekommt im ersten Jahr zehn kostenfreie Webseiten und kann innerhalb der Preview reservierte Instanzen zu reduzierten Preisen nutzen. Entwickler können hierbei auf bekannte Frameworks (WordPress, Joomla! etc.) und Tools zurückgreifen. Verschiedene Deploymentvarianten (FTP, WebDeploy, Git etc.) und einfachste Skalierungsoptionen runden das Gesamtangebot ab. Trainer: Manfred Steyer (softwarearchitekt.at) ist freiberuflicher Trainer und Berater bei IT-Visions (it-visions.de) sowie verantwortlich für den Fachbereich "Software Engineering" der Studienrichtung "IT und Wirtschaftsinformatik" an der FH CAMPUS 02 (campus02.at) in Graz. In seinem aktuellen Buch „Verteilte Systeme und Services mit .NET 4.0: Konzepte und Lösungen mit WCF 4.0“ beschreibt er gemeinsam mit Holger Schwichtenberg den Einsatz von WCF für Unternehmensanwendungen. Agenda: 09:00 – 10:00: Überblick Windows Azure und Einführung zu Windows Azure Websites 10:00 – 10:45: Hands-on-Lab 1: Enwickeln und Bereitstellen einer Website 11:15 – 12:15: Windows Azure Websites entwickeln mit Visual Studio, Webmatrix und von der Command-Line 12:15 – 13:00: Hands-on-Lab 2: Beispiele für Visual Studio und Webmatrix Entwicklung 14:00 – 14:45: Bereitstellung von Websites aus Git, FTP und TFS inklusive Demos 14:45 – 15:30: Skalierung und Management von Windows Azure Websites 16:00 – 17:00: Hands-on-Lab 3: Praktische Beispiele zum Management und Monitoring Mitzubringen für die Teilnahme an den Hands-on-Labs sind: Notebook mit Visual Studio 2010 oder 2012 RC und Windows Azure SDK Aktive Windows Azure Subscription (Kostenlose Testsubscription unterhttp://www.windowsazure.com/de-de/pricing/free-trial/ ). Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung

Microsoft SharePoint Server 2013 Preview

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 17. July 2012 11:02
Mit der Microsoft Pressekonferenz und der Vorstellung der Office Customer Preview gestern wurde auch die nächste Version von SharePoint veröffentlicht: “Microsoft SharePoint Server 2013 Preview”.
Die Preview kann im TechNet Evaluation Center downgeloadet werden. [More]

Infotag: Was bringen .NET 4.5, Visual Studio 2012 und Windows 8-Entwicklung?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 8. July 2012 09:00
… und der Event Reigen dreht sich weiter! Jetzt im Juli finden ja schon das erste unserer kostenlosen Windows 8 Camps, sowie eines der App-A-Thon Weekends statt. Wer also den Sommer sinnvoller verbringen möchte, als am Strand zu sitzen und ein Buch zu lesen, ist herzlichst eingeladen. Es erwartet Euch ein voller Tag mit Windows 8 und Metro Style Apps Trainings / Vorträgen. Wie entwickelt man eine App, was gilt es zu beachten, wo sind die Feinheiten von Windows 8. Zudem bieten wir kühle abgedunkelte Räume mit angenehmer Atmosphäre. Draussen ist es derzeit ohnedies zu heiß! But wait! there is more! Am Mittwoch, den 26. September 2012 findet bei Microsoft Österreich der Infotag: Was bringen .NET 4.5, Visual Studio 2012 und Windows 8-Entwicklung? statt. Hier erfahren Sie was sich mit .NET 4.5, Visual Studio 2012 und Windows 8 für Sie als .NET-Softwareentwickler ändert. Dieser Infotag liefert einen prägnanten Überblick über die kommenden Entwicklerprodukte von Microsoft wie z.B. Visual Studio 2012 RC. Sie erhalten eine geballte Informationsladung und eine neutrale Bewertung. Vortragende an diesem Tag sind Top-Experten der .NET-Entwicklungsszene, die Sie vielleicht schon von diversen Vorträgen, Fachartikeln und Fachbüchern kennen: MVP für ASP.NET Dr. Holger Schwichtenberg (siehe z.B.: Webcast - ASP.NET und Datenbanken) FH-Prof. Manfred Steyer (siehe z.B.: Webcast - Codequalität mit Code Contracts) MVP für Windows Azure Rainer Stropek (siehe z.B. TechEd Vorträge: http://channel9.msdn.com/Events/Speakers/rainer+stropek) Windows Azure-Evangelist Jürgen Mayrbäurl von Microsoft. (siehe z.B.: Katapult.TV Webcast - Vorstellung der Neuerungen in Windows Azure) So wird Rainer Stropek zum Thema “App programmieren für Windows 8 mit der neuen WinRT mit XAML/C# & HTML5/JS” referieren, und Jürgen Mayrbäurl über Cloud-Computing mit Windows Azure sprechen. Weitere Informationen und auch die Anmeldung findet man unter: http://www.it-visions.de/produkte/seminar.aspx?v=6634  Die Veranstaltung findet übrigens in Österreich noch ein zweites Mal statt. Am 8. 11. 2012 in Graz gibt es eine Zweitaufführung: http://www.it-visions.de/produkte/seminar.aspx?v=6537 Die Zielgruppe sind Softwareentwickler, Webentwickler, Projektleiter, Teamleiter, Entwicklungsleiter mit Vorkenntnisse in .NET und C# oder Visual Basic .NET Ihr seht also: Es gibt viel zu tun. Packen Wir´s an!!

Professional .NET 2012 - Azure Table Storage Service – Massendaten in der Microsoft-Cloud

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 7. July 2012 12:00
Der Vorteil von Cloudservices ist die praktisch unbegrenzte Skalierbarkeit. In weltweit verteilten, beeindruckend großen Rechenzentren können praktisch unbegrenzt neue Instanzen gestartet werden. Wie aber sieht es dabei mit Speicher aus? Die Antworten darauf wird uns Rainer Stropek, MVP für Windows Azure, auf der Professional .NET 2012 geben. Er hält einen spannenden, code-only Vortrag zu “Azure Tables – Massendaten in der Microsoft-Cloud” (Level 300). Eine kleine Einstimmung dazu können ja auch schon Rainers Vorträge auf der TechEd Europe bzw. auf der TechEd North America geben: Operating and Optimizing Multi-Tenant SaaS Applications in Windows Azure: An ITPro Perspective  Als Entwickler hat man drei Optionen: Man verwendet die Azure-Plattform als IaaS (Infrastructure as a Service) und betreibt sein eigenes Speicherservice. Man geht den relationalen Weg und setzt auf die SQL Datenbank in Windows Azure. Oder: Man bedient sich der Windows Azure Storage Services. In dieser Session stellt Rainer Stropek die NoSQL Implementierung von Microsoft in Form der Windows Azure Table Storage Services näher vor. Sind sie tatsächlich eine Alternative zur altbekannten relationalen Datenbank? Machen Sie sich bereit für eine Code-only Session mit C# und ganz ohne PowerPoint. Mehr Infos zu den Azure Table Storage Services: http://www.windowsazure.com/en-us/develop/net/how-to-guides/table-services/ http://blogs.msdn.com/b/hsirtl/archive/2011/12/19/windows-azure-table-storage-leicht-gemacht-schritt-f-252-r-schritt-zu-einer-kleinen-beispielanwendung.aspx Natürlch kann man Windows Azure risikolos kostenfrei testen. Sowohl mit der Windows Azure Free-Trial oder auch durch Aktivierung der kostenlosen MSDN Azure Benefits Die ganztägige Community Konferenz Professional .NET 2012 findet heuer am Freitag, 14. September 2012 in Wien statt. Neben Rainer ist auch Ayende Rahien (NHibernate Main Contributor, RavenDB und RhinoMocks Autor,…) sowie Sebastien Lambla (OpenRasta, OpenWrap) zu Gast in Wien. direkt zur Anmeldung >>

Imagine Cup 2012–live verfolgen

Von Petra Korica-Pehserl Autor Feed 6. July 2012 09:26
Der Imagine Cupist einer der größten Technologiewettbewerbe für Studenten. Das Motto von Imagine Cup ist "Technologie für eine bessere Welt". App-Developer, Spieleentwickler und Software Designer aus der ganzen Welt sind aufgefordert, mit kreativen Ideen ihre Fähigkeiten in den Bereichen Windows Phone, Windows Azure, Game Design, Software Design, Kinect Fun und bei der IT Challenge unter Beweis zu stellen. Das weltweite Finale startet gerade in Sydney, Australien, und kann über diesen Link live verfolgt werden: http://icsocialmediateam.com/live-stream/ Folgende Programmpunkte werden live gestreamt: - Opening Ceremony - Game Design Finalist Announcements - Software Design Finalist Announcements - Software Design Finalist Presentation (potential/TBD) - World Festival Enjoy and get inspired!

Professional .NET 2012 – NHibernate und RavenDB Autor kommt nach Wien

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 4. July 2012 10:00
Oren Eini (aka Ayende Rahien), Autor der die nativen .NET Dokumenten Datenbank RavenDB www.ravendb.net und Haupt Contributor von NHibernate kommt am Freitag, 14. September zur ganztägigen Community Konferenz Professional .NET 2012 www.dotnet-austria.at nach Wien! Oren hat über 15 Jahre Erfahrung in der Entwickler Welt mit einem starken Fokus auf dem Microsoft und .NET Ecosystem. Er ist seit 2007 ein Microsoft's Most Valuable Professional für Visual C#. Zudem ist er auch eine führende Figur in zahlreichen Open Source Projekten wie NHibernate http://nhforge.org, Rhino Tools Suite https://github.com/hibernating-rhinos/ oder Rhino Mocks https://github.com/hibernating-rhinos/rhino-mocks ==> Siehe auch “.NET Rocks! - Oren Eini -NHibernate and Rhino Mocks” der dokumentenorientieren, NoSQL Datenbank RavenDB http://ravendb.net/ ==> Siehe auch “Embedding RavenDB into an ASP.NET MVC 3 Application” Oren ist Autor des Buchs "DSLs in Boo: Domain Specific Languages in .NET", erschienen im Manning Verlag. http://manning.com/rahien. Sein Hauptfokus liegt auf Architektur und Best Practices die qualitativ hochwertiges und "zero-friction development" als Ziel haben. Hier noch ein Auszug seiner Open Source Projekte: NHibernate ==> Data Access: Building a Desktop To-Do Application with NHibernate RavenDB Rhino Tools Suite Rhino Mocks - mocking framework ==> Better Testing with Mocks Rhino Commons - infrastructure framework Rhino Igloo - MVC framework for WebForms Rhino DSL - Domain Specific Languages building toolkit Rhino ESB - Distributed Service Bus framework ==> Erstellen verteilter Anwendungen mit NHibernate und Rhino Service Bus Rhino PHT - Persistent Hash Table for .NET Rhino DHT - Distributed Hash Table for .NET Als international bekannter Sprecher hat Oren auf Konferenzen wie DevTeach, JAOO, QCon, Oredev, NDC, und Yow sein Wissen weitergegeben. Wir freuen uns sehr, ihn am 14. September auf der Community Konferenz Professional .NET 2012 www.dotnet-austria.at in Wien zu begrüßen. Reserviert euch rasch euer Ticket! Bei den Kennenlern- und Afterparties habt ihr die Möglichkeit euch direkt mit den Sprechern und Community Mitgliedern auszutauschen.

Achieving Enterprise Integration Patterns with Windows Azure Service Bus #TEE12

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 29. June 2012 11:45
Clemens Vasters (@clemensv) von Microsoft hielt eigentlich drei Sessions mit dem zusammenfassenden Titel Achieving Enterprise Integration Patterns with Windows Azure Service Busund liefert Informationen und Erfahrungen über moderne Service-Architektur. [More]

Office 365 für Bildungseinrichtungen verfügbar

Von Petra Korica-Pehserl Autor Feed 28. June 2012 12:41
Seit 27.6.2012 18:00 können auch Schulen und Universitäten Österreichs die professionelle Microsoft Cloud Umgebung nutzen! Seit einem Jahr ist die Cloud-Lösung Microsoft Office 365 in Österreich für Freiberufler, kleine- und mittelständische Betriebe sowie große Unternehmen und Organisationen verfügbar. Datensicherheit und Compliance stehen für Microsoft dabei an erster Stelle: Office 365 setzt als erstes und einziges Cloud Produktivitäts-Service auf EU- und US-Standards bei Sicherheit und Datenschutz. Anlässlich des Jubiläums bietet Microsoft den Abonnement-Dienst Bildungseinrichtungen kostenlos an und ermöglicht damit den Aufbau IT-gestützter Lernwelten in der Cloud. Hervorragend für akademische Einrichtungen geeignet, die die Vorteile der Cloud nutzen möchten. Office 365 bietet kostenlose Funktionen für E-Mail, Instant Messaging, Gruppenchat mit Video und Audio sowie das Anzeigen und Bearbeiten von Dokumenten online. Weitere Informationen und Anmeldung hier: http://www.microsoft.com/de-at/office365/education/school-services.aspx

Developing on Windows Azure: Cloud-Enable Your Microsoft ASP.NET Applications #TEE12

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 28. June 2012 11:31
Sayed Ibrahim Hashimi (@SayedIHashimi) von Microsoft zeigte in dieser Session, wie ASP.NET Web-Applikationen für den Betrieb in der Cloud angepasst werden können. Windows Azure als PaaS bietet wesentlich mehr Möglichkeiten als simples Web-Hosting. Azure bietet u.a. BLOB storage (binary large object), SQL Azure, Service Bus, Caching, und viele weitere Funktionen. [More]

Professional .NET 2012 – Die .NET Community Konferenz in Wien

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 24. June 2012 10:00
Wie auch schon im letzten Jahr (Professional .NET 2011–Die .NET Community Konferenz in Wien) wird es auch heuer wieder eine Community Konferenz zum Thema .NET geben. Nach dem Erfolg im letzten Jahr mit Sprechern wie Greg Young und Rinat Abdullin ist es wiederum gelungen, internationale Top Speaker für die ganztägige Community Konferenz zu begeistern. Am Freitag, dem 14. September findet die Professional .NET 2012 Community Konferenz für Softwareentwickler und Architekten in Wien statt. Die Professional .NET ist eine Konferenz von der Community für die Community und steht heuer unter dem Motto „OpenYourMind to the revolution“. Als Top Speaker spricht heuer Ayende Rahien ein Visual C# MVP der unter anderem für seine Open Source Beiträge zu NHibernate, Castle Windsor und der NoSQL Datenbank RavenDB bekannt ist. Siehe auch “.NET Rocks! - Oren Eini -NHibernate and Rhino Mocks” bzw. “Embedding RavenDB into an ASP.NET MVC 3 Application” Microsoft Österreich freut sich auch heuer wieder Partner der Professional .NET zu sein und die Community zu unterstützen. Sichert euch schnell eure Frühbucher Tickets (75 €) unter http://www.dotnet-austria.at . Die Anzahl ist limitiert. Viel Spaß!

21.06.2012–Webcast “Wie timecockpit.com von Windows Azure profitiert”

Von Jürgen Mayrbäurl  Autor Feed 20. June 2012 17:43
Cloud Services versprechen, die operationalen Kosten zu senken und gleichzeitig die End User Experience zu steigern. In diesem Live Webcast zeigt time cockpit live, wie dies mit dynaTrace und Windows Azure erfolgreich umgesetzt wurde. Alexander Huber und Simon Opelt (Architekten bei time cockpit), demonstrieren wie sie dynaTrace, das Enterprise-Produkt der Compuware APM Business Unit, verwenden, um Fehler im Produktionssystem punktgenau zu identifizieren, negative Auswirkungen auf die End User Experience zu vermeiden, beste Performance und steigende Umsätze durch perfekt skalierende Anwendungen zu gewährleisten und kritische Business-Transaktionen zu optimieren. Time cockpit ist ein innovatives Online-Zeiterfassungssystem für verrechenbare/projektbezogene Stunden, basierend auf Silverlight/WCF-REST und wird in Windows Azure betrieben. Derzeit werden von time cockpit mehr als 10.000 "Zeiterfassungsblätter" verwaltet und die Anzahl der Kunden wächst überdurchschnittlich. Sichern Sie sich Ihren Platz und registrieren Sie sich jetzt unter http://applicationperformance.dynatrace.com/timecockpit_de.html Termin: Donnerstag, 21. Juni 2012, 10:00 Uhr Jetzt Windows Azure risikolos kostenfrei testen mit dem Windows Azure Free-Trial oder durch Aktivierung ihrer kostenlosen MSDN Azure Benefits

Visual Studio 2012 RC ALM Hyper-V Image verfügbar,…

Von Andreas Pollak Autor Feed 12. June 2012 09:11
Brian Keller hat eine neue Version des ALM Hyper-V Images für Visual Studio 2012 bereitgestellt. Damit ihr einen detaillierteren Einblick in die Funktionalitäten der Visual Studio Suite bekommt gibt es dazu 18 verschiedene Hands-on-Labs / Demoscripts. Und wie sich gestern herausgestellt hat ist noch nicht so bekannt, dass Visual Studio nicht nur ein Tool für EntwicklerInnnen ist : Visual Studio Test Professional ist die Business Edition von Visual Studio und ist daher auch für Fachbereiche geeignet und ist keine Codingumgebung. Ebenso bietet der Team Foundation Server eine entsprechende Webschnittstelle über die Bug’s (Defects), Featurerequests etc. von Nicht-EntwicklerInnen eingemeldet werden können. Die Visual Studio Suite bietet mit ihrer Integration in SharePoint, Project (Server & Client) eine ALM Suite mit der der komplette Lebenszyklus eines Softwareprojektes von der Anforderung, Entwicklung, Test und Produktionsbetrieb abgedeckt werden kann. Hands-on-Labs (Neue Features in Visual Studio 2012) Agile Project Management in Visual Studio Team Foundation Server 2012 Building the Right Software - Generating Storyboards and Collecting Stakeholder Feedback with Vi Diagnosing Issues in Production with IntelliTrace and Visual Studio 2012 Unit Testing and Code Clone Analysis with Visual Studio 2012 Making Developers More Productive with Visual Studio Team Foundation Server 2012 Exploratory Testing and Other Enhancements in Microsoft Test Manager 2012 Introduction to PreEmptive Analytics Hands-on-Labs (Features aus Visual Studio 2010 angepasst für Visual Studio 2012) Authoring and Running Manual Tests using Microsoft Test Manager 2012 Introduction to Test Planning with Microsoft Test Manager 2012 Introduction to Test Case Management with Microsoft Test Manager 2012 Introduction to Platform Testing with Microsoft Test Manager 2012 Introduction to Coded UI Tests with Visual Studio Ultimate 2012 Branching and Merging Visualization with Visual Studio Team Foundation Server 2012 Debugging with IntelliTrace using Visual Studio Ultimate 2012 Using Code Analysis with Visual Studio 2012 to Improve Code Quality Understanding Class Coupling with Visual Studio Ultimate 2012 Code Discovery using the Architecture Tools in Visual Studio Ultimate 2012 Using the Architecture Explorer in Visual Studio Ultimate 2012 to Analyze Your Code Viel Spaß mit Visual Studio 2012 RC wünscht euch Andreas Pollak Product Marketing Manager Visual Studio (Entwicklungs- und Testwerkzeuge) ACHTUNG – SONDERANGEBOTE – NUR KURZE ZEIT,…

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork