Das Smartphone Orchester am Microsoft Day

Von Rina Ahmed Autor Feed 29. March 2014 16:48
Lautstarker Einsatz von NFC am Windows Phone!
Am Microsoft Day halte ich gemeinsam mit Andreas Jakl, dem Entwickler der NDEF Library für Windows Phone, einen Vortrag, wie man NFC in eigene Apps einbinden kann. [More]

Was beinhaltet die Agenda für Architects beim Microsoft Day 2014?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 26. March 2014 07:00
Nachdem wir letztens geklärt haben wie die detaillierte Agenda für den Microsoft Day 2014 aussieht und was die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 mit sich bringt so geht es heute um die Zielgruppe der Architects. Beim Microsoft Day am 8. April 2014 in der Wiener Hofburgwird es neben jeweils 4 Vorträgen für Architects und Entwickler auch einen eigenen Roundtable rund um die Neuigkeiten von der //buildgeben.. Neben Frontalvorträgen könnt Ihr Euch also auch direkt mit uns zusammensetzen und über interessante Entwicklungen diskutieren. Speziell für Architects erwarten Euch zudem im Gartensaal die folgenden vier Vorträge auf Level 100 und Level 300: 10:15 - 11:15: Strategie Update - Entwickeln auf der Microsoft Plattform mit Andreas Pollak und Gerwald Oberleitner, Level 100 Microsoft bietet ein umfassendes Portfolio an Werkzeugen, Programmiersprachen und Frameworks zur Entwicklung von Lösungen auf den unterschiedlichen Microsoft Plattformen wie Windows Phone, Windows Store, Desktop, Web, uvm. In dieser Session erhalten Sie einerseits einen Überblick über die bestehenden Technologien aber auch eine Orientierung wann sie welche Technologie am besten einsetzen. Onlinetraining: Erste Schritte mit Visual Studio Online 11:30 - 12:30: Visual Studio 2013 - Tipps und Tricks mit Andreas Pollak, Level 300 Visual Studio 2013 bringt viele Neuerungen für Entwickler. Dieser Vortrag zeigt Ihnen Tipps und Tricks, die Ihnen bei der täglichen Entwicklung von Windows, Windows Store, Cloud und Web-Applications helfen und Ihnen neue Einsichten in Ihren Code erlauben. Neben den neuen Tools und Funktionalitäten streifen wir in dem Vortrag auch bestehende aber noch wenig bekannte "hidden gems" die sie nicht mehr missen mögen. Onlinetraining: Kurzübersicht - Was ist neu in Visual Studio 2013 14:45 - 15:45: Einer für alle - Plattformabhängige Entwicklung mit .NET mit Andreas Schabus und Rainer Stropek, Level 300 Mit .NET können Apps für unterschiedliche Plattformen – z.B. Windows Phone, Windows Store, Windows Desktop, Browser – auf dieselbe Art und Weise und denselben Programmiersprachen entwickelt werden. Sobald man jedoch auf Plattform spezifische Funktionalitäten zugreifen möchte, wird es ein wenig komplexer – egal ob meine Applikation als Windows Store und als Windows Desktop laufen soll oder meine Desktop App neue WinRT Funktionalitäten einbinden muss. In dieser Session gehen wir der Frage nach, wie ich meinen Code so designen kann, dass ich eine größtmögliche Wiederverwendung auf den unterschiedlichen Plattformen erreichen kann und wie mich .NET bei diesem Vorhaben unterstützt. Online Training: Enterprise Developer Camp Jump Start 16:00 - 17:00: Windows Azure - Überblick der neuen Möglichkeiten und „coolen features“ mit Jürgen Mayrbäurl, Level 300 In diese Präsentation mit vielen Demos werden wir Ihnen Windows Azure, Microsofts Cloud Computing Plattform vorstellen. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Plattform mit Schwerpunkt auf die aktuellsten Neuerungen aus Entwicklersicht. Onlinetraining: Get Started with Windows Azure Today Jump Start Wir freuen uns schon darauf Euch wieder wie im vergangenen Jahr beim größten Microsoft Event in Österreich in der Wiener Hofburg zu treffen! Also rasch zum Microsoft Day 2014 anmelden

Wie schaut die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 aus?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 24. March 2014 07:00
Am Freitag habe ich darüber geschrieben ob es schon eine detaillierte Agenda für den Microsoft Day 2014 gibt, und wie diese aussieht. Heute geht es im Detail um die Zielgruppe der Entwickler: Neben jeweils 4 Vorträgen speziell für Architects und Entwickler holen wir auch die //build von San Francisco nach Wien, und zeigen bei einem eigenen Roundtable was sich auf der //buildan Neuigkeiten ergeben hat. Speziell für Entwickler haben wir vier tieftechnische Vorträge auf Level 400 zusammengestellt und so erwarten Euch die folgenden Vorträge und Sprecher im Raum Forum: 10:15 – 11:15: Mixed Cloud Apps - Mit Windows Azure Virtual Machines und Cloud Services mit Mario Szpuszta, Level 400 Seit April 2013 bietet Windows Azure neben „Platform-as-a-Service (PaaS)“ auch „Infrastructure-as-a-Service (IaaS)“ mit Virtual Machines an. Während man sich bei PaaS vollständig auf Azure für das Management der Infrastruktur verlässt, muss man bei IaaS selbst Hand anlegen. Dafür hat man bei IaaS volle Kontrolle über die virtuellen Maschinen. Was aber, wenn man beides benötigt? Dieser Vortrag zeigt, wie Sie mit Azure-PaaS und -IaaS effektiv kombinieren können. Onlinetraining: Das eigene Test Lab für jeden – mit IaaS von Windows Azure# 11:30 – 12:30 Produktiv und Mobil - Windows Phone im Unternehmenseinsatz mit Rina Ahmed und Andreas Leitgeb, Level 400 Wenn Sie auf Windows Phone setzen, steht Ihnen nicht nur der Consumer-Markt offen, sie können auch ihre Anforderungen als Unternehmen damit abdecken. Wir wollen Ihnen anhand von Beispielen zeigen, warum es sich lohnt Windows Phone als Entwicklungsplattform für Apps zu verwenden und wie Sie unternehmensinterne Apps entwickeln können. Außerdem erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen mit den neuen Windows Phone Geräten als Unternehmen zur Verfügung stehen und wie Sie die Geräte am optimalsten einsetzen können. Onlinetraining: Windows Phone 8 App Entwicklung Schnellstart 14:45 – 15:45 Das Smartphone-Orchester - Lautstarker NFC Einsatz am Windows Phone mit Rina Ahmed und Andreas Jakl, Level 400 Wer hätte gedacht, dass man durch das bloße Berühren zweiter Geräte ganze Orchester in Gang setzen kann? Eine Windows Phone App soll dieses Szenario jetzt real werden lassen und durch das Verbinden von NFC Tags mit Musik und Sprache unterschiedliche Instrumenten-Klänge aktivieren. Damit in Zukunft noch mehr solcher innovativen Ideen umgesetzt werden können sind Windows Phone Entwickler eingeladen die Entstehung dieser App live mitzuerleben, die bei Bedarf sogar gesprochene Sprache integriert. Wer sein Orchester erweitern möchte erhält ganz einfach durch bloßes Weiterempfehlen der App weitere Instrumente dazu. Onlinetraining: Building Apps for Windows Phone 8 Jump Start 16:00 – 17:00 Coding 4 Fun - Fly me to the Moon mit Andreas Schabus, Andreas Ebert und Michael Kollegger, Level 400 LoB hin und Cloud her, aber irgendwann ist für die meisten Entwickler die Zeit gekommen, wo sie sich entspannen wollen – sei es bei einem Hackerthon oder sonst wo. Und da entstehen dann jene Projekte, die das Herz eines Entwicklers schneller schlagen lassen und sich die restliche Familie wundert, wofür man Zeit aufwenden kann. In dieser Session werden wir uns anschauen, welche Möglichkeiten die Windows Plattform hier bietet und warum die Verpackung mancher Gadgets unrichtig beschriftet ist. Onlinetraining: Windows 8.1 Developer Training: Geek Edition Jump Start Wir freuen uns schon darauf Euch wieder wie im vergangenen Jahr beim größten Microsoft Event in Österreich in der Wiener Hofburg zu treffen! Also rasch zum Microsoft Day 2014 anmelden!

Gibt es schon eine detaillierte Agenda für den Microsoft Day 2014?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 21. March 2014 07:00
Wie schon Anfang des Monats in Microsoft Day am 8. April 2014 in der Wiener Hofburggeschrieben findet in ein paar Wochen der heurige Microsoft Day statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und wir wollen Euch in den nächsten Blog Posts ein paar Hintergrundinformationen zur Veranstaltung geben. Seit kurzem ist jetzt auch die Agenda für den Microsoft Day 2014 mit vielen interessanten Vorträgen live gegangen. Neben jeweils 4 Vorträgen speziell für Architects und Entwickler holen wir auch die //build von San Francisco nach Wien, und zeigen bei einem eigenen Roundtable was sich auf der //buildan Neuigkeiten ergeben hat. Die gesamte Agenda kann man der Microsoft Day Webseite entnehmen. Als kleine Überbrückung für die Wartezeit bis zum Microsoft Day,, so quasi als Aperitif , haben wir bei jedem Vortrag auch ein Onlinetraining aus der Microsoft Virtual Academy hinzugefügt.. So könnt Ihr Euch in die Themen schon mal hineindenken! Das grobe Rahmenwerk des gesamten Tages beinhaltet Keynotes, Sessions und Roundtables in unterschiedlicher technischer Tiefe, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Im Detail schaut der Tagesablauf so aus: 08:45 – 09:15 The Making of Surface. How we got here & where we go! mit Ralf Groene im Festsaal 09:15 – 10:00 Keynote - "Get in Touch  with One Microsoft" mit Georg Binder im Festsaal 10:15 – 11:15 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal 11:30 – 12:30 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal, sowie „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 12:45 – 13:30 „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 13:45 – 14:30 „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 14:45 – 15:45 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal, sowie „Neues von der //build Roundtable“ in der Trabantenstube 16:00 – 17:00 Sessions für Entwickler im Forum und für Architects im Gartensaal 17:10 – 18:00 Closing - Stegreif 2.0- Impro Comedy Show mit Susanne Pöchacker: Schneller, interaktiver und lustiger als jedes Device im Festsaal Mehr zu den einzelnen Vorträgen für Entwickler und Architects gibt es in den nächsten Tagen hier am Blog.. Wir freuen uns schon darauf Euch wieder wie im vergangenen Jahr beim größten Microsoft Event in Österreich in der Wiener Hofburg zu treffen! Also rasch zum Microsoft Day 2014 anmelden! Update: Wie die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 aussieht lest Ihr in diesem Artikel: Wie schaut die Agenda für Entwickler beim Microsoft Day 2014 aus?

Wie kann ich meine Mobile App bzw. mein Cloud Service so richtig bekannt machen?

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 4. March 2014 19:51
Constantinus 2014–Euer „Mobile Apps“ (aber auch Euer Standardsoftware & Cloud Services, …) Beitrag ist gefragt!

Für alle die coole mobile Apps oder tolle Cloud Services umgesetzt haben: Auch heuer wieder können IT- und Beratungsunternehmen ihre besten Projekte zum Constantinus Award, Österreichs großem Beratungs- und IT-Preis, einreichen. Eine Einreichung ist noch bis 24. März 2014 online möglich und mit der Kategorie „Mobile Apps“ gibt es neuer auch einen neuen Sonderpreis! [More]

Geänderte Einreichbedingungen beim AppCampus

Von Rina Ahmed Autor Feed 25. February 2014 10:48
Wir haben euch vor einiger Zeit darauf aufmerksam gemacht, dass es für Startups und Teams mit innovativen mobile App Ideen ein Förderungsprogramm in Finnland, nämlich den AppCampus gibt und wir in Österreich dazu einen Vorbereitungsworkshop Mobile App Acceleration Camp dazu anbieten. Der AppCampus ist ein Windows Phone Förderungsprogramm, der keine Einnahmen seitens Entwickler entgegennimmt. Die mobilen Anwendungen der Teilnehmer bleiben geistiges Eigentum der Entwickler. Die Kandidaten, die in das Programm aufgenommen werden, erhalten Prämien von entweder 20.000, 50.000 oder 70.000 Euro. Zusätzlich erhalten diese Kandidaten auch ein exklusives Training in mobilen Technologien, Design, Usability und Marketingstrategie. Im MAAC werden in einem zweitägigen Workshop StartUps mit ihren mobilen Apps in den Bereichen · Business (BZ) · Marketing (MK) · Technical (TK) · User Interface (UX) von Mentoren (Microsoft intern und extern) unterstützt. Jedes teilnehmende StartUp erhält in diesen Bereichen eine individuelle Beratung. Das MAAC findet in Wien bei Microsoft im Haus statt. Ursprünglich war es den Teams freigestellt, ob sie sich direkt beim AppCampus bewerben oder über unseren unserem MAAC Event ihre App beim AppCampus einreichen. Dies ist nun nicht mehr der Fall! Der AppCampus ist nun für alle Einreichungen geschlossen, und Einreichungen erfolgen auschließlich über die jeweils lokalen MAAC Events. Das heißt, wenn ihr Interesse habt am AppCampus teilzunehmen, dann könnt ihr dies nur über unseren MAAC Event machen. Es wird bei diesem Event auch ein Vertreter des AppCampus dabei sein. Bis zum Sommer haben wir keinen weiteren MAAC Event mehr geplant. Um den österreichischen Startups und Teams mit diesen geänderten Bedingungen besser entgegegen zu kommen, haben wir die Einreichfrist für unseren MAAC Event auf 31. März 2014 verlängert. Anmelden könnt ihr euch, indem ihr das Dokument auf der MAAC Anmeldeseite ausgefüllt an uns schickt. Bei Fragen könnt ihr jederzeit an mich, rinaa at microsoft com, schreiben.

Windows Azure Week Ende Januar

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 19. January 2014 14:33
Die beiden Azure-Scott´s - Scott Guthrie und Scott Hanselman – sind prominente Vortragende der Windows Azure Week in der letzten Jänner-Woche. Die virtuelle Windows Azure Week bietet kostenfrei Live Online Trainings an und läuft von 27 bis 31. Jänner 2014. [More]

FromMyDesk: 32Bit, 64Bit, RT? - Auf welcher Plattform läuft meine App eigentlich?

Von Andreas Schabus Autor Feed 10. December 2013 10:58
Auch wenn es für eine .NET App eigentlich keine Rolle spielen sollte, aber manchmal möchte man doch Wissen, auf welcher Plattform eine App nun tatsächlich läuft. Warum? Um z.B. unter Windows RT auf nicht unbedingt notwendige Details zu Gunsten einer besseren Performance zu verzichten. Wie kann ich das tun? Viele Entwickler - und da zähle ich mich auch dazu - haben sich schon so an .NET und WinRT gewöhnt, dass wir vergessen, dass das Betriebssystem ja auch noch da ist und auch für Windows Store Apps eine Reihe von Funktionen zur Verfügung stellt. Nehmen wir GetNativeSystemInfo als Beispiel und in der Dokumentation findet sich u.a. folgendes: Requirements   Minimum supported client Windows XP [desktop apps | Windows Store apps] Na dann, zuerst ein paar Deklarationen: 1: public enum Platform : ushort { 2: X86 = 0, 3: ARM = 5, 4: IA64 = 6, 5: X64 = 9, 6: Unknown = 0xFFFF, 7: } 1: [StructLayout(LayoutKind.Sequential)] 2: internal struct SYSTEM_INFO { 3: public ushort wProcessorArchitecture; 4: public ushort wReserved; 5: public uint dwPageSize; 6: public IntPtr lpMinimumApplicationAddress; 7: public IntPtr lpMaximumApplicationAddress; 8: public UIntPtr dwActiveProcessorMask; 9: public uint dwNumberOfProcessors; 10: public uint dwProcessorType; 11: public uint dwAllocationGranularity; 12: public ushort wProcessorLevel; 13: public ushort wProcessorRevision; 14: }; 1: [DllImport("kernel32.dll")] 2: internal static extern void GetNativeSystemInfo(ref SYSTEM_INFO lpSystemInfo); Und schon Klappt's auch mit dem Aufruf: 1: var sysInfo = new SYSTEM_INFO(); 2: GetNativeSystemInfo(ref sysInfo); 3: var platform = Enum.IsDefined(typeof(Platform), sysInfo.wProcessorArchitecture) ? 4: (Platform)Enum.Parse(typeof(Platform), sysInfo.wProcessorArchitecture.ToString()) : Platform.Unknown;   Wo finde ich dazu mehr? System Information Reference Welche Themen beschäftigen euch sie im Umfeld der Windows Store App Entwicklung?

Auf das Unvorhersehbare vorbereitet – Testen mit dem Simulation Dashboard

Von Maximilian Sachs (Gastblogger) Autor Feed 30. October 2013 07:00
Ein guter Entwickler ist auf alles vorbereitet und so ist es auch seine App. Gerade auf so vielseitigen Systemen, wie es Smartphones heute geworden sind, stehen unvorhergesehene Ereignisse auf der Tagesordnung. Wenn dann noch Umgebungsfaktoren dazukommen, wird das Testen einer App plötzlich zum Alptraum, oder? Nicht ganz, denn mithilfe von Tools, wie dem Simulation Dashboard kann man auch schwer testbare Szenarien herbeiführen und darauf angemessen reagieren.   Schwer testbare Szenarien? Doch was sind diese Szenarien überhaupt und was ist mit Umgebungsfaktoren gemeint? Neben den Interaktionen innerhalb einer App, kommt es natürlich unweigerlich auch zu Beeinflussungen durch die Außenwelt. Hier ist es völlig egal, ob es nun der User ist, der gerade aus der U-Bahn aussteigt und das Smartphone deshalb in den Stand-By schickt, oder ob man einfach mal gerade wieder kein Netz hat. Die Gemeinsamkeit ist klar: Die App kann diese Ereignisse nicht vorrausahnen, muss jedoch trotzdem angemessen darauf reagieren. Wäre es nicht schön, wenn ein Spiel beim Anzeigen einer Erinnerung pausiert, oder aber die Navigations-App beim Wochenendtrip in die entlegenen Regionen – in denen leider, oder vielleicht sogar glücklicherweise, das Internet auch mal knapp wird – automatisch von der Satellitenansicht auf die Kartenansicht wechselt?   Nur was getestet wurde, funktioniert! Doch wie testet man nun solche Rahmenbedingungen? Gut, im Falle der Erinnerung bleibt einem noch das manuelle Setzen auf dem Entwicklergerät, gefolgt vom Starten der App und gespanntem Warten. Beim schwachen Netz sieht es dann plötzlich schon deutlich düsterer aus, ebenso beim Knappwerden der Datenverbindung. Offensichtlich ist das alles nicht so wirklich ideal, oder? Genau hier setzt das Simulation Dashboard im Visual Studio an. Zu finden ist der Dialog mit einem Click auf Tools – Simulation Dashboard.   Das Simulation Dashboard Das Simulation Dashboard bietet einige schwer reproduzierbare Umgebungserscheinungen, die nur einen Click entfernt sind. Darunter ist das Aktivieren bzw. Deaktivieren des Lockscreens, das Auslösen von Erinnerungen und – ganz besonders nützlich – die volle Kontrolle über die Stärke und Art der Netzwerk- und Internetverbindung. Gerade letzteres Feature ist für uns Entwickler, die wir meist mit Routern, großzügigen Breitbandverbindungen und niedrigen Latenzen verwöhnt sind, besonders wichtig. Wenn das Entwicklergerät ständig im lokalen Wifi eingewählt ist, entwickelt man leicht einen Tunnelblick. Denn gerade abseits von Städten sieht es mit dem mobilen Netzwerk (und dies sind die Netze, aus denen Apps den Großteil ihrer Daten beziehen) schon ganz anders aus. Hier eine gute Strategie zu haben, möglicherweise besonders wichtige Datensätze zu priorisieren, oder anderweitig mit der Situation umzugehen, macht möglicherweise den Unterschied und lässt einen User die eigene App gegenüber der Konkurrenz bevorzugen. Gerade wegen dieser Kleinigkeiten, die eigentlich gar nicht so klein sind, und die vor allem ohne das Dashboard fast unmöglich herbeizuführen und zu testen wären, kann ich nur jedem empfehlen, einmal einen Blick darauf zu werfen – Es lohnt sich!   Zu guter Letzt An dieser Stelle möchte ich mich für die Aufmerksamkeit bedanken! Anregungen, Wünsche und (hoffentlich positive) Kritik sind – wie immer – im Kommentarbereich willkommen. Abschließend wünsche ich noch viel Spaß beim Experimentieren mit dem Dashboard, Dankeschön noch einmal für’s Lesen und bis zum nächsten Mal!

Fly like an eagle! Was hat das aber mit Windows (8 bzw. Phone) zu tun??

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 3. October 2013 01:10
Schon Seal sang “Fly like an eagle let my spirit carry me”, und auch wir wollen uns am 26. und 27. Oktober beim Windows 8 und Windows Phone Hackathon gemeinsam mit Pioneers Festival durch gute Stimmung beflügeln lassen. Damit uns aber nicht nur die gute Stimmung beflügelt, haben wir uns diesmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Vielleicht habt Ihr auf unserer Facebook Seite schon gesehen, dass wir vor kurzem Post bekommen haben. Konkret: Drei Dronen vom Typ "Parrot AR.Drone 2.0”. Zumindest Herr Schabus war hocherfreut: Was haben die Dronen mit dem Hackathon zu tun? Damit diese netten Dinger nur kontrolliert in die Luft gehen braucht es die richtigen Apps. Also wollen wir den Windows 8 und Windows Phone Hackathon gemeinsam mit Pioneers Festival nutzen um so richtig gute Dronen Steuerungs Apps für Windows 8 und Windows Phone zu schreiben. Hierbei hilft Euch sicher das SDK sowohl für Windows 8 als auch Windows Phone: https://github.com/ARDrone2Windows/SDK. Ihr findet hier auch Beispielanwendungen von denen Ihr weiterarbeiten könnt. Klarerweise könnt Ihr Eure Apps dann direkt beim Windows 8 und Windows Phone Hackathon auch testen. Wir werden drei Dronen vor Ort haben, die Ihr mit Eurer App probefliegen könnt. Bei Schönwetter in der freien Natur, ansonsten müssen wir halt Inhouse etwas Platz schaffen. Gibt es etwas zu gewinnen? Unseren “Erstpublizierenden” lege ich ganz besonders den “Welcome to the App Economy” ans Herz: Wenn Ihr am Hackathon erfolgreich eine App publiziert gibt es ein Willkommensgeschenk in Form eines Microsoft Überraschungspaket inkl. was zum Anziehen. Die Anzahl ist limitiert, also bitte schnell bei uns melden! Zudem bekommen alle Teilnehmer einen stark vergünstigten Eintritt für das Pioneers Festival. Und drüberhinaus können klarerweise alle Apps die während des Windows 8 und Windows Phone Hackathon gemeinsam mit Pioneers Festival enstehen auch bei unserem Windows 8 und Windows Phone 8 Developer Wettbewerbmitmachen. Hier habt Ihr die Chance tolle Nokia Smartphones oder auch Microsoft Surface und Surface Pro Geräte zu gewinnen. Was kostet mich der Spaß? Die Teilnahme am Windows 8 und Windows Phone Hackathon gemeinsam mit Pioneers Festival ist kostenlos. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Eure Programmier Umgebung bringt Ihr selber mit (siehe auch Anmeldeseite). Und die Developer Accounts für die Stores sind ab €15 wohlfeil zu haben. Auch an dieser Stelle seien zudem wieder die Möglichkeiten erwähnt zu kostenlosen Windows Store und Windows Phone Store Accounts zu kommen: für Schüler und Studenten, Schulen, Universitäten und alle akademischen Einrichtungen: DreamSpark – unser kostenloses Software - Angebot für StartUps: BizSpark–Das Förderprogramm für IT Startups für MSDN Abonnenten: Windows Store und Windows Phone Accounts mit MSDN für alle anderen eine aktuelle Aktion um kostenlos in den Windows Phone Store zu kommen: Ein kostenloser Nokia Premium Developer Program token Wir freuen uns schon auf Euer Kommen, und werden beim Windows 8 und Windows Phone Hackathon gemeinsam mit Pioneers Festival sicher viel Spaß haben. Einfach auf der Anmeldeseite die Registrierung durchführen, und schon könnt ihr dabei sein! PS: Wer Höhenangst oder seine eigene App Idee hat kann natürlich auch völlig unabhängig vom Dronen Thema an seiner App arbeiten. Wie immer sind wir beim Hackathon sehr flexibel und auch schon sehr gespannt auf die Ergebnisse!

Windows Phone 8 Development for Absolute Beginners Videos

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 28. July 2013 12:38
Rina hat vor kurzem in "Windows Phone App Entwicklung für Anfänger" auf den laufenden Coding-Wettbewerb für Windows 8 Apps und Windows Phone Apps hingewiesen. Für alle, die sich bislang noch nicht mit der Programmierung von Windows Phone befasst haben und diejenigen, die tiefer gehen wollen, gibt es eine Reihe von interessanten Tutorials und Websites auf channel9. [More]

Responsive Designs nutzen

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 1. July 2013 23:57
Ein kleines Highlight der Build-Keynote an Tag zwei war für mich – neben den tollen neuen Funktionen von Visual Studio 2013 - die Verwendung von frei verfügbaren Responsive HTML5-Designs, die Scott Hanselman in seinem Demo verwendet hat. [More]

Windows Phone Store Developer Aktion

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 30. June 2013 15:38
Entwickler können ihre Windows Phone Apps mit dem Phone Dev Center für den Windows Phone Store bereitstellen. Wenn eine Phone App fertig ist, benötigt der Entwickler – oder das Unternehmen – ein Abonnement für das Dev Center, um Apps zu veröffentlichen. Das jährliche Abonnement ist für eine beschränkten Zeitraum stark vergünstigt erhältlich! [More]

Treffen der .NET User Group: “ASP.net mobile” am 3. Juni bei Microsoft

Von Gerhard Goeschl Autor Feed 27. May 2013 18:31
Die .NET User Group trifft sich regelmäßig, um sich auszutauschen, und Neuigkeiten rings um .NET zu besprechen. Das nächste dieser Treffen findet am 3. Juni bei uns im Haus statt. Wir freuen uns dabei auch Hannes Preishuber mit einem Vortrag zu ASP.net mobile bei uns begrüßen zu dürfen. Die mobile Nutzung des Internet wächst rasant. Es stellen sich Fragen nach Plattform und Device Unterstützung. Der Vortrag widmet sich diesem Aspekt aus Web Developer Sicht: Wie kann man mit Microsoft ASP.NET Technologie so einfach wie möglich Web Apps bauen? Dabei wird Hannes sehr pragmatisch vorgehen, und folgende Themen ansprechen: User Experience, Useablity, Server vs. Client,  Responsive Sites, Webforms Rendering, Ajax, Jquery, Jquery mobile, Performance, Offline Storage. Ihr seht also: Es erwartet Euch jede Menge Neues. Apropos Neues: Im speziellen werden neue Funktionen von ASP.NET 4.5 verwendet. Veranstaltungsdetails: Veranstalter: .NET User Group Ort: Microsoft Österreich, Am Euro Platz 3, 1120 Wien Datum: Montag, 3. Juni 2013 Zeit: Beginn 18:00 – Ende ca. 20:00 Anmeldung: Einfach per E-Mail an schulung@ppedv.at Über Hannes Preishuber Der Referent beschäftigt sich seit über einer Dekade mit dem Thema Web. Er hat mehrere Bücher zu ASP.NET verfasst, war MVP und Sprecher auf internationalen Großkonferenzen, so u.a. auch auf der TechEd. Darüber hinaus ist er Gründer und GF des Microsoft Gold Learning Partners ppedv.

Windows Azure Global Bootcamp in Wien #globalwindowsazure

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 27. April 2013 15:46
Heute fand bei Microsoft in Wien das #globalwindowsazure community bootcamp statt, parallel zum Windows 8/WP8-Hackathon. Jürgen Mayrbäuerl von Microsoft, @JMayrbaeurl und Rainer Stropek, MVP Windows Azure, @rstropek, führten durch das Event zeigten live die wichtigsten Neuerungen in Windows Azure und gaben Tipps und Tricks weiter. [More]

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork