OpenSource Projekt Sprudelsuche

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 19. August 2012 13:51

Beim App-a-thon Weekend im Juli kamen Software-Entwickler bei Microsoft in Wien zusammen, um Windows 8 Apps zu bauen. Christoph Wille war so nett und hielt einen Spontanvortrag über seine Windows 8 Applikation “Sprudelsuche” und Do´s and Don´ts  beim Development solcher Apps. Sprudelsuche ist eine Windows 8 App zur Suche nach der günstigsten Tankstelle in Österreich. Hier Christophs´Gastbeitrag!

Logo

Über eine neue Technologie hören oder lesen ist eine Sache - damit dann tatsächlich Software zu erstellen eine andere. Genau aus diesem Grund habe ich mir eine Aufgabe gestellt: eine Windows 8 App als Frontend für spritpreisrechner.at. Das Ziel war zu lernen wie man es richtig macht, was zu (mir) bekannten Technologien (ich habe mit allen XAML "Vorfahren" gearbeitet) anders ist, und was an existierendem Wissen einem sogar in die Quere kommt.

Warum ist aus dieser App eine Open Source App geworden? Erstens ist mir Open Source schon lange ein Anliegen (ich bin PM von SharpDevelop), andererseits ist die Datenquelle frei verfügbar. Werbebanner oder ein Preisschild war für mich keine Option, und wenn man es Open Source machen will dann gibt man sich ja gleich mehr Mühe.

Wie die App aussieht und funktioniert kann man unter Sprudelsuche App in Aktion nachlesen. Wer sich die Screenshots ansieht, merkt dass ein "BETA" Watermark über der Bing Maps Control prangt - und das ist der Grund warum die App im Moment noch nicht im Store downloadbar ist: Erst mit dem finalen Release der Bing Maps Controls im (späten) September darf man Apps die sie verwenden auch im Store einreichen.

sprudelsuche-app

Da ich den Source Code nicht so lange anderen Entwicklern vorenthalten wollte, habe ich mich für einen Zwischenschritt entschieden - Side Loading. Dieser Weg führt über die PowerShell, der ebenfalls im Wiki dokumentiert ist: Side Loading der App, das wie ich meine auch für geübte Nicht-Entwickler (aka Power User) durchwegs machbar ist. Die App (Download hier) ist zusammen mit dem Source Code als Zip Archive downloadbar.

Warum ist der Code nicht auf GitHub eingecheckt? Nun, ich arbeite momentan testhalber mit tfspreview.com, und dort liegt auch der aktuelle Code der Sprudelsuche. Mal sehen, vielleicht ist ja auch eine Windows Phone 8 Version in Arbeit?

Ganz allein habe ich die App natürlich nicht geschrieben - bedanken möchte ich mich bei Wolfgang Hoffelner, der das Logo beigesteuert hat. Bei Microsoft Österreich bin ich diversen Leuten auf die Nerven gegangen (Danke Andi & Oliver!), und auch bei Toni der den offziellen Tester gespielt hat.

Auch wenn die Lizenz auf der GitHub Seite einsehbar ist, auch hier die Kurzfassung: mein Code ist unter der MIT Lizenz lizenziert. Da ich aber Code aus Blogs bzw. dem SDK verwendet habe, gibt es zwei VS Projekte (NotificationsExtensions und Sprudelsuche.ThirdParty) die unter den jeweiligen Lizenzen zu verwenden sind.

Viel Spaß beim Durchsehen des OpenSource Projekts!

Der nächste App-a-thon findet am kommenden Wochenende, am 25. und 26. August statt, siehe Windows 8 App Events! CU there!



Pingbacks and trackbacks (1)+

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork